<<< neuere Artikel >>>

COMPACT-Spezial Nr. 7 | Asyl. Die Flut




COMPACT-Heft September 2015







13. September 2015      Artikel verlinken

Die zukünftige Mutter der Nation?

Große Hochachtung und vielen Dank an Eva Herman

von der Neuen Gemeinschaft von Philosophen für ihren hervorragenden Artikel zum Flüchtlings-Chaos - siehe www.wissensmanufaktur.net/fluechtlings-chaos. Als unabhängige Journalistin hat sie sich mutig bis an die Grenzen des zur Zeit Machbaren gewagt!

Um den Sachverhalt um diese unglaubliche, von BRD-Politikern und internationalen Drahtziehern vorsätzlich verursachte, einer Völkerwanderung gleichen Flüchtlings-Bewegung nach Europa und deren Hintergründe noch etwas deutlicher zu machen, bringen wir dazu nachfolgend unsere Darstellung in gewohnt klarer und unmißverständlicher Schreibweise.

Wenn Eva Herman sich ab nun zur unbedingt notwendigen Bündelung der patriotischen Kräfte in Europa endlich auch für die Verschmelzung der bisher untereinander noch weltanschaulich gespaltenen Lager von Christen, Humanisten und Heiden engagieren würde, dann wird sie gewiß die neue Mutter der deutschen Nation!





Volksaufklärungsschrift zur Asylantenflut Nr. 1, 12.09.2015 NEUE GEMEINSCHAFT VON PHILOSOPHEN

Der PLAN zur Auslöschung der europäischen Völker
wird mit aller Macht und Konsequenz durchgezogen:

Die wahren Hintergründe der Asylantenflut
- um die jeder zum Denken befähigte Europäer Bescheid wissen sollte

Pures Entsetzen - was zur Zeit in Europa
und vor allem in Deutschland geschieht ist unglaublich!

Die meisten deutschen und europäischen Patrioten sind zur Zeit schockiert oder gar verzweifelt darüber, in welch unvorstellbaren Massen Europa und vor allem Deutschland allein in den letzten Wochen mit fremdartigen Ausländern aller Herren Länder überschwemmt wird, die sogar ein dauerhaftes Bleiberecht in unserem Land erhalten sollen, obwohl sie hier doch absolut nicht hingehören. Allein in diesem Jahr (2015) wird die Zahl der Asylanträge in Deutschland die Millionengrenze überschreiten, und die ganzen nächsten Jahre soll das so weitergehen - das kann doch nur in einer Katastrophe enden!

Die Asylantenflut ist von langer Hand geplant und gezielt herbeigeführt worden!
Man muß sich nur einmal vergegenwärtigen, daß es sich bei der Asylantenflut, die in den letzten Jahren nach Europa geströmt ist, um die größte Völkerwanderung aller Zeiten handelt. Dabei ist selbst den meisten Patrioten in Europa noch immer nicht die offenkundige Tatsache bewußt, daß die massenhafte Zuwanderung von raum-, wesens- und kulturfremden Ausländern nach Europa und vor allem Deutschland durch Hintergrundmächte der Weltpolitik von langer Hand geplant und vorsätzlich herbeigeführt wurde!

JA, es steckt ein Plan dahinter, den es zu durchschauen gilt! In diesem Zusammenhang muß doch selbst der Dümmste erkennen, daß die Flüchtlings-Schwemmen genau aus den Ländern kommen, welche die USA (als militärisches Hauptinstrument der jüdischen Finanzelite) und ihre Vasallen-Staaten in den letzten Jahrzehnten mit ihren westlichen Werten beglückt und in diesem Zuge ein muslimisches Land nach dem anderen ins Mittelalter zurückgebombt und dort größtes Chaos angerichtet haben.

In immer mehr Staaten der muslimischen Welt und in Afrika wird verbrannte Erde hinterlassen, werden gescheiterte Staaten produziert, wo nur noch Terrorbanden oder der IS herrschen. Und den europäischen Völkern wird dogmatisch eingeredet und aufgezwungen, diese ganz gezielt produzierten Flüchtlingsmassen von zig Millionen fremdartigen Menschen in selbstverständlichster Weise auf Dauer aufnehmen zu müssen, womit nun auch Europa ins absolute Chaos gestürzt werden soll.

In Kürze dargestellt sieht das Völkermord-Konzept
an den weißen Völkern Europas folgendermaßen aus:

Um die Völker Europas schnellstmöglich zur kulturellen und ethnischen Auflösung und letztendlich zur gänzlichen Auslöschung zu bringen, hat das finanzmächtige jüdisch-freimaurerische Eine-Welt-Establishment (Einweltler) in den letzten Jahrzehnten in der afrikanischen und muslimischen Welt ganz gezielt Kriege und Massenelend inszeniert, die als Flüchtlingsländer bezeichneten Landstriche in Schlachtfelder verwandelt und zu großen Teilen deren Infra- und Lebensstrukturen zerstört. Zudem haben die Einweltler auch durch ihr wirtschaftliches, politisches und medizinisches Einwirken ganz gezielt Chaos und Elend angerichtet. Dies taten sie einerseits um diese Regionen noch immer weiter zu destabilisieren, beherrschen und ausplündern zu können, Haß zu erzeugen und islamistische Organisationen entstehen zu lassen; andererseits um gewaltige Flüchtlingsströme aus diesen Ländern nach Europa leiten und die weißen europäischen Völker durch Multikulturalismus und damit verbundene Zwangsvermischung kulturell und ethnisch schleichend auslöschen zu können.

Diejenigen, die dieses Konzept seit langer Hand geplant und mit aller Konsequenz durchziehen, nennen wir fortan JENE.

Geplant ist von JENEN, durch eine „Ultimative Krise“ (David Rockefeller) die Menschheit auf nur 500 Millionen zu dezimieren (siehe Georgia Guidestones) und die Rest-Völker der Erde unter Führung der jüdischen „Rasse“ in einer hellbraunen eurasisch-negroiden Mischrasse aufgehen zu lassen, die zu blöd zum selbständigen Denken, aber zum gehorsamen Arbeiten noch fähig ist.

Dieses Vorhaben JENER kann man nachlesen bei Coudenhove-Kalergie, Thomas Barnett, George Friedman, im Hooton-Plan, in den Protokollen der Weisen von Zion und in unzähligen anderen Veröffentlichungen von führenden JENEN, Freimaurern u.ä. – dies ist unzähligen Stellungnahmen der Einweltler und ihrer willfährigen System-Vasallen zu entnehmen (siehe Aussagen von führenden Juden).

„Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, sie soll durch die Vermischung der Rassen herbeigeführt werden, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa. Hierfür sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der Dritten Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu begreifen, aber intelligent genug um zu arbeiten.“
Thomas P.M. Barnett

Quelle: www.pressejournalismus.com/2015/02/der-nicht-mehr-ganz-so-geheime-globalisierungsplan-der-usa/

(Anmerkung: Solche Aussagen von Thomas Barnett findet man in vielen seiner Veröffentlichungen und Stellungennahmen.)

Die Abschaffung der Völker ist offizielle Programmatik der internationalen Weltpolitik (von der UNO, über die EU bis zu den der „westlichen Wertegemeinschaft“ zugehörigen Einzel-Staaten) und liegt als politisch-weltanschauliches Prinzip schon im Wesen des von JENEN gestalteten laizistisch-pluralistischen (= plutokratisch-multikulturalistischen) Systems des republikanischen Nationalstaats begründet, welcher zwangsläufig zur Plutokratie und Multikultur, zum opportunistischen Gegeneinander aller unterschiedlichen weltanschaulichen Gruppierungen gegen alle anderen und schleichend zur Zersetzung und letztlich zur Auslöschung der Völker führen muß (siehe Der plutokratische Nationalstaat - das perfideste Instrument der Völkerversklavung).

Gerade mit den bewußt gewollten und gezielt geplanten Auseinandersetzungen zwischen Christentum und Islam auf europäischem Boden soll der unausweichlich bevorstehende europaweite Bürgerkrieg auf die Spitze getrieben werden und in einem allergrausigsten Blutbad der Weltgeschichte ausarten. Danach soll den sich nach Ruhe, Frieden und Ordnung sehnenden Überlebenden das Konzept der EINE-WELT-REGIERUNG aufoktroyiert werden – einschließlich einer verführerisch einlullenenden, von der UNO schon seit Jahrzehnten proklamierten neuen Weltreligion ("Idee der Vereinten Religionen" = Friede-Freude-Eierkuchen-Verblödungs-Religion). Damit wäre dann die Weltherrschaft der JENEN über die Völker der Erde für alle Zeit zementiert.

Oberstes Motto der JENEN zur Erlangung ihrer lang ersehnten Weltherrschaft ist seit über 3.000 Jahren: "Amalek muß vernichtet werden!" (Anmerkung: Als Amalekiter bezeichneten die Juden schon damals die aus dem nordischen Raum stammenden Atlanter [= Seevölker], deren Kernvolk heute die Deutschen sind). Und diesem Leitgedanken sind die führenden JENEN über all die Zeit immer treu geblieben!

Was in den letzten Jahrzehnten von politischer Seite in Deutschland und Europa in die Wege geleitet wurde und in der gegenwärtigen Asylantenflut seinen bisherigen Höhepunkt findet, ist bewußt herbeigeführtes Chaos mit dem Ziel der kulturellen und ethnischen Auslöschung der weißen Völker Europas.

Nach offiziellen Angaben sollen ab nun jedes Jahr knapp eine Million Asylanten allein in Deutschland aufgenommen werden. Es soll aber noch schlimmer kommen! Durch ein Memorandum des Wiener Akademiker-Kreises, das vor kurzem erschien, wird die Dimension der Migranten-Massen deutlich, die Europa bevorsteht – dort heißt es unter anderem:

„Die Migrationswelle aus Afrika und Asien hat ihren Höhepunkt noch lange nicht erreicht. Gunnar Heinsohn, Professor für Militärdemographie am NATO Defense College, rechnet bis 2050 mit 950 Millionen Migranten allein aus Afrika und dem Nahen Osten.“

Sollen wir Europäer es wirklich so weit kommen lassen? Schon die bisherige Massenzuwanderung nach Europa hat nun ganz offensichtlich Dimensionen angenommen, die unzweifelhaft darauf schließen lassen, daß damit ganz bewußt der Völkermord an den Völkern Europas herbeigeführt werden soll! Die derzeitige Asylantenflut soll das jemals denkbar größte Elend auf europäischem Boden einleiten und schon in Kürze das Schicksal des Abendlandes endgültig besiegeln.
weiterlesen PDF: 129 KB

Kommentar Albert-Schweitzer-Kreis:
Auch von uns Gratulation an unsere jüdischen Zwingherren dafür, daß sie ihr Völkerunterjochungsprojekt über so unglaublich lange Zeit so konsequent und erfolgreich durchgezogen haben und nun kurz vor ihrem Ziel stehen.

Wenn ihr bald "zur Hölle fahrt", dann werden sämtliche dort befindlichen Perverslinge, Satanisten und Betrüger Euch mit ihren Füßen im Fegefeuer stehend mit langanhaltenden stehenden Ovationen empfangen. Aber auf der Erde ist Eure Zeit schon in Kürze endgültig abgelaufen - im Wassermannzeitalter wird es definitiv auf der gesamten Erde kein Judentum mehr geben! Die Völker werden von Euch dann jedoch zu ihrer eigenen Bewußtwerdung und Identitätsfindung viel gelernt und endlich wieder zu sich selbst, zu ihrer Bestimmung und Selbstbehauptung gefunden haben.





31. August 2015

Die Seite des Albert-Schweitzer-Kreises wurde vom Betreiber des Servers gesperrt,
wird aber ab sofort auf den Server von Kulturkampf.info bereitgestellt – siehe HIER

Der URL-Adresse www.albertschweitzerkreis.lrw.ch funktioniert jedoch bis auf weiteres,
da sie auf die von uns gespiegelte Seite weitergeleitet wird.






27. August 2015      Artikel verlinken

Nur ANTI reicht nicht - WOFÜR kämpft PEGIDA???
Bei PEGIDA ist was faul!

Nach neun Monaten intensiver Beobachtung sehen wir uns nun in der Pflicht darauf hinzuweisen, daß bei PEGIDA etwas grundsätzlich falsch läuft.

Die PEGIDA-Initiatoren betonen meist nur, wogegen sie sind – „gegen die Islamisierung des Abendlandes“. Jedoch die Elemente der so dringend notwendigen geistig-kulturellen Identität und Einigkeit der deutschen und europäischen Patrioten gehen bei PEGIDA fast völlig unter.

Es wird bei PEGIDA zwar hier und da auf die abendländische Kultur und deren Werte hingewiesen, aber nicht klar benannt, für welche fundamentalen weltanschaulichen geistig-kulturellen Werte, Eigenarten und Qualitäten das atlantisch-germanisch-deutsche und europäische Wesen seit Urzeiten steht. Und gerade über die großartige europäische Frühgeschichte ist doch heute so unglaublich viel wissenschaftlich fundiertes Wissen vorhanden! – siehe die verlinkten Artikel am Schluß.

Auch wird bei PEGIDA verschwiegen, daß die Asylanten-Flut durch die Inszenierung von Kriegen und die Schaffung von Massenelend in der muslimischen und afrikanischen Welt seitens des Finanz-Judentums ganz gezielt zur Abschaffung der weißen europäischen Völker von langer Hand geplant wurde! – das ist doch mittlerweile längst offenkundig! Ebenso muß doch jeder europäische Patriot wissen, daß die US-Militärmaschinerie einzig und allein das Instrument des jüdischen Hochfinanz ist, mit dem diese finanzmächtigen weltpolitischen Hintergrundstrategen in der gesamten Welt möglichst großen Schaden anzurichten versuchen, um die jüdischen Weltherrschaftsbestrebungen durchzusetzen. Warum wird dies bei PEGIDA immer noch mit keiner Silbe erwähnt?

Es ist doch vollkommen offensichtlich, daß die Flüchtlings-Schwemmen genau aus den Ländern kommen, welche die USA und ihre Vasallen „mit ihren westlichen Werten beglückt“ und in diesem Zuge ein muslimisches Land nach dem anderen ins Mittelalter zurückgebombt und dort größtes Chaos angerichtet haben. In immer mehr Staaten der muslimischen Welt und in Afrika wird verbrannte Erde hinterlassen, werden gescheiterte Staaten produziert, wo nur noch Terrorbanden oder der IS herrschen. Und den europäischen Völkern wird dogmatisch eingeredet und aufgezwungen, diese ganz gezielt produzierten Flüchtlingsmassen von zig Millionen raum-, wesens- und kulturfremden Menschen in selbstverständlichster Weise aufnehmen zu müssen, womit nun auch Europa ins absolute Chaos gestürzt werden soll.

Auch die künstlich inszenierte Krise in der Ukraine hat vor allem den europäischen Ländern geschadet! Wer hat denn die Krise mit Rußland heraufbeschworen und in heuchlerischster Weise inszeniert? – und die Sanktionen gegen Rußland gehen doch am meisten zu Lasten Europas und in erster Linie Deutschlands! Abgesehen von den wirtschaftlichen Nachteilen ist es die Absicht der düsteren jüdisch-freimaurerischen Hintergrundgestalten Europa in einen großen militärischen Konflikt mit Rußland hineinzumanövrieren. Nach dem vom jüdisch-freimaurerischen Establishment gezielt herbeigeführten Ersten und Zweiten Weltkrieg soll Europa nun auch das Hauptschlachtfeld des Dritten Weltkrieges werden, wobei unzählige Millionen ethnische Europäer sterben sollen!

Ist es denn so schwer zu kapieren, daß genau diese heuchlerischen US-Politstatisten und EU-Vasallen, die einzig und allein im Auftrag des internationalen Judentums agieren und sich mit moralischem Zeigerfinger scheinheilig als Weltpolizist aufspielen, die größten Verbrecher dieser Welt und ebenso die Initiatoren des Islamischen Staates und auch die Verursacher der gewaltigen Flüchtlingsströme nach Europa sind?

Warum wettern die PEGIDA-Redner immer wieder nur auf die EU-Politik, ohne aber auch nur einmal deren jüdischen Ur-Vater Graf Coudenhove-Kalergie zu erwähnen, der doch die völkermörderisch-rassistische UNO- und EU-Programmatik und das politisch-weltanschauliche Konzept zur Abschaffung der weißen europäischen Völker schon 1922 zum obersten Ziel erklärt hat? – es handelt sich dabei um ein Konzept, das doch schon seit Jahrzehnten für jedermann wahrnehmbar mit aller Konsequenz durchgezogen wird und das gerade heute doch jeder halbwegs intelligente europäische Patriot als solches erkennen muß! – siehe Adel und Praktischer Idealismus.

In Deutschland, Europa und der gesamten „westlichen Wertegemeinschaft“ sind wir heute Zeitzeugen eines äußerst geschickt getarnten diktatorischen, extrem perversen und fremdgesteuerten völkermörderischen Gesellschaftssystems, in dem alles, aber auch wirklich in sämtlichen Bereichen tatsächlich alles von Grund auf in so grundsätzlich falschen Bahnen läuft, wie es gar nicht falscher laufen kann!

(Hier nur einige Beispiele: Gesamtgesellschaftlicher Moral- und Kulturverfall, Zerstörung der Familie, Verherrlichung von Feminismus und Schwulentum, Diktatur der Minderheiten usw.; explodierende Kriminalität und Gewalt, Lüge, Heuchelei und Korruption in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens; Verkommerzialisierung des gesamten Lebensalltags; Aufoktroyierung von perversem „gender mainstreaming“ und Frühsexualisierung von Kindern; Verherrlichung von primitivsten materialistischen Werten; Abschiebung der Alten in Altenheime; Zerstörung jeglichen Gemeinsinns; Gehirnwäsche, geistig-kulturelle Gleichschaltung und Massenverblödung der Gesellschaft; Schaffung von Ängsten und Abhängigkeiten in allen Bereichen; das verbrecherische, ausbeuterische jüdische Geldsystem der unendlich wachsenden Geldmengen, das nur den Reichen und letztlich nur der Hochfinanz dient und zum Finanz-Sklaventum führt; Rassismus gegen die weiße Menschenart, Multikulti-Inquisition durch das Gutmenschentum zur kulturellen und ethnischen Auslöschung der weißen europäischen Völker durch Zwangsüberfremdung mit waum-, wesens- und kulturfremden afrikanischen und muslimischen Menschen; Psychatrisierung von großen Teilen des Volkes mit gehirnschädigenden Psychopharmaka; ein mörderisches Medizinsystem, das die Menschen durch Chemotherapie, Impfungen, Antibiotika u.a. gewinnbringend zu Tode therapiert; das Gefangenhalten der Menschen in der MATRIX AUS TAUSEND LÜGEN [von der Holocaust-, Mondlandungs- und UFO-Lüge über die AIDS-, Vogelgrippe-, Masern- und Ebola-Viruslüge bis zur 11. September-Lüge]; usw. usf.)

Lutz Bachmann mit Phrasendrescher und Judenfreund Geert Wilders, der den Konflikt mit den Muslimen immer nur anheizt, aber niemals etwas Gehaltvolles von sich gibt, geschweige denn jemals auch etwas sinnvolles zur dringend notwendigen Aufklärung der Patrioten beigetragen hat.

Für jeden halbwegs intelligenten Patrioten muß es doch nun völlig klar sein, daß die Inszenierung von Kriegen und Massenelend der letzten Jahrzehnte in der afrikanischen und muslimischen Welt vom jüdisch-freimaurerischen Eine-Welt-Establishment von langer Hand geplant und betrieben wird, um Europa ganz gezielt mit unzähligen Millionen von Negern und Muslimen zu überschwemmen und die kulturelle und ethnische Auslöschung der weißen europäischen Völker kontinuierlich immer weiter voranzutreiben.

Gerade als selbständig denkender verantwortungsbewußter Patriot muß man doch endlich einmal darauf kommen, daß heute keine oberflächlichen politisch-rechtlichen Veränderungen des etablierten Gesellschaftssystems und erst recht keine Klagen und Forderungen an die Polit-Vasallen mehr helfen können. Sondern es muß nun erkannt werden, daß dieses teuflische pseudo-demokratische Gesellschaftssystem einfach gänzlich hinweggefegt und abgeschafft gehört und es eines von Grund auf von nordisch-europäischem Geist durchdrungenen und konsequent gestalteten gesamtgesellschaftlichen Neuanfangs bedarf!

Dafür müssen aber die Fundamente des Gemeinwesens vollkommen neu gestaltet und ein gesamtgesellschaftlicher Paradigmenwechsel herbeigeführt werden, der schon lange im Gange ist und auch die Bereiche der Wissenschaften, der Philosophie und Religion umfaßt! (siehe hierzu Neujahrsschrift 2015 zu Einigkeit und Recht und Freiheit und Weichenstellungen für den Kulturkampf).

Es muß nun klar und eindeutig herausgestellt werden, nicht nur wogegen,
sondern WOFÜR die europäischen Patrioten zu kämpfen haben,
damit sich europaweit nun endlich eine schlagkräftige und
nachhaltige patriotische Widerstandsbewegung
herausbilden kann!

Doch bei PEGIDA gibt es immer nur das gleiche patriotische Gejammer, es bleibt bei Phrasendrescherei, es ist dort einfach keine geistige und konzeptionelle Entwicklung zu beobachten und es gibt dort nichts wirklich Neues! Bei PEGIDA mangelt es sehr auffällig an dem Bemühen um die so dringend notwendige EINIGKEIT in wesentlichen weltanschaulichen Kernfragen, um geistig-kulturelle Identitätsfindung und kosmo-spirituellen Tiefgang sowie auch um die Aufklärung in anderen essentiellen Themenbereichen!

  • Warum wird bei PEGIDA das neuere Wissen um die einstigen nordischen Hochkulturen Europas (siehe Verlinkungen am Schluß) verschwiegen, die doch ihre hauptsächlichen Zentren auf deutschem Boden hatten und von denen über viele Jahrtausende eine so segensreiche Ausstrahlung ausging und die meisten Hochkulturen der Frühzeit ihre entscheidenden Kulturimpulse erhielten?
  • Warum werden bei PEGIDA selbst so fatale systemische Einrichtungen wie das versklavende Geldsystem, das volkszersetzerische Parteiensystem (des von Grund auf Multikulti und die ethnische Auflösung der Völker ausgerichteten republikanischen Nationalstaatssystems), das völkerspaltende und zersetzende Festhalten an Laizismus und Pluralismus (siehe Reichsstaat statt Nationalstaat) und auch das mörderische etablierte Medizinsystem auch nicht nur einmal im Ansatz erwähnt und die für das Volkswohl so immens bedeutenden fundamentalen Erkenntnisse um die sieben Naturgesetze der (kulturimmanenten) Germanischen Heilkunde noch immer der Öffentlichkeit verheimlicht?
  • Warum geht es bei PEGIDA fast nur um oberflächliches ANTI und warum werden dort meist immer nur pseudo-christliche (= paulinistische) und oberflächliche humanistische Moral in den Vordergrund gestellt, jedoch heidnische und wirklich tiefergehende identitäre Elemente und Inhalte europäischen Geistes fast völlig unter den Teppich gekehrt?
  • Warum werden bei PEGIDA die finanzmächtigen jüdischen Drahtzieher all des weltweiten gesellschaftlichen Elends auch nicht nur einmal ansatzweise beim Namen genannt?
  • Warum werden bei PEGIDA die so tiefsinnigen und großartigen deutschen Leitideale Einigkeit und Recht und Freiheit in schön klingenden Reden eigenmächtig zu Wohlstand, Recht und Freiheit o.ä. umgewandelt? – wie aus verschiedenen PEGIDA-Redebeiträgen zu entnehmen ist.

Wer die Augen und Ohren nur etwas weiter aufmacht, der stellt schnell fest, daß bei PEGIDA so vieles im Argen ist, vieles in die falsche Richtung läuft und dort etwas verdammt faul ist!

Bei PEGIDA gibt es noch viel zu viel politische Systemangepaßtheit und es blieb bisher nur bei Phrasendrescherei, wobei sich die PEGIDA-Aktionisten kaum von den System-Politikern unterscheiden! Es wundert daher nicht, daß PEGIDA weniger Zulauf hat, denn es mangelt an wirklich fundamentalen Kulturimpulsen, an weltanschaulichem Tiefgang und dem Bestreben nach wirklicher Wahrheitserkenntnis, womit tatsächlich größere Teile des Volkes angesprochen und auf die Straße gebracht werden könnten.

Patrioten, denkt doch mal etwas tiefer nach! In einer von plutokratischen Medien und somit von finanzmächtigen Meinungsmachern gesteuerten Gesellschaft ist es doch idiotisch, an demokratische Werte (Verlinkung zu Junker/Coudenhove-Kalergie) zu appellieren und auf Volksentscheide zu setzen, denn tatsächliche Mitbestimmung eines Volkes ist in einer laizistisch-pluralistischen (plutokratisch-multikulturalistischen) Gesellschaft aus unterschiedlichsten weltanschaulichen Interessengruppen (mit unvereinbaren, teils völlig gegensätzlichen Gesinnungen, Religionen und Werten) und geldgierigen Egomanen doch gar nicht möglich! – denn dort geht es doch immer nur um die opportunistische Einheimsung von Finanzmitteln, Pfründen und Vorteilen für das eigene Lager, wobei jegliche angestammte Kultur und jedes Volk zwangsläufig kulturell und ethnisch nur auf der Strecke bleiben kann und letztlich in einem fürchterlichen monokulturalistischen Einheitsbrei untergehen muß!

Ist es denn im Jahre 2015 für Patrioten immer noch so schwer zu verstehen, daß es eines vollumfänglichen gesellschaftlichen Bewußtseins- und Wertewandels und einer grundsätzlichen weltanschaulichen Neuorientierung bedarf?

PEGIDA und die jüdische Netzseite
pi-news stecken unter einer Decke
Schon früh stellte sich in deutschen Patriotenkreisen die Frage ob PEGIDA unterwandert sei und von wem. Um darüber Bescheid zu wissen, danach braucht man nicht lange zu suchen, denn auf ihrem großen Transparent wird für die größte pseudo-patriotische, von Juden kontrollierte Netzseite pi-news Dauerwerbung gemacht!

Ist es denn so schwer zu verstehen, daß doch gerade das jüdisch-freimaurerische Eine-Welt-Establishment zur Aufeinanderhetzung von Christen und Muslimen ganz gezielt einen platten ANTI-Patriotismus gegen den Islam zu etablieren beabsichtigt? – die Vorgehensweise des DIVIDE ET IMPERA gehört doch schon seit Urzeiten zum jüdischen Völkerunterjochungs-Konzept! Und gerade mit den von langer Hand geplanten Auseinandersetzungen zwischen dem Christentum und dem Islam auf europäischem Boden soll doch der unausweichlich bevorstehende europaweite Bürgerkrieg auf die Spitze getrieben werden und in einem allergrausigsten Blutbad der Weltgeschichte ausarten, um danach die sich nach Ruhe, Frieden und Ordnung sehnenden Völker der Erde mit einer verführerisch beschwichtigenden, von der UNO proklamierten Friede-Freude-Eierkuchen-Dummphilosophie („Idee der Vereinten Religionen“) das Konzept der Eine-Welt-Regierung aufoktroyieren zu können, damit die Weltherrschaft des Judentums über die Völker der Erde für alle Zeiten zementiert werden kann.

Patrioten Europas, es gilt nun endlich wach zu werden und zu erkennen,
daß PEGIDA in der bisherigen Ausrichtung nur ein Bestandteil
des jüdischen Weltherrschafts-Projektes ist!

Jedenfalls ist jeglicher Patriotismus, erst recht ein deutscher Patriotismus, der mit dem heuchlerischen und völkermörderischen Judentum sympathisiert und kollaboriert, nicht nur völlig naiv und ein Widerspruch in sich, sondern patriotische Irreführung und Volksverrat höchster Ordnung!

Gut neun Monate haben wir nun PEGIDA beobachtet und uns zu ihnen loyal verhalten, doch nun reicht es! Der Spruch „Dresden zeigt wie es geht“ ist nun sehr bald abgedroschen und PEGIDA hat sich als patriotischer Fehlweg erwiesen, wenn ihre Initiatoren sich nicht nun endlich von ihrem jüdischen Einfluß befreien, jetzt nicht in Kürze konzeptionell umschwenken und sich der europäischen Kulturkampf-Bewegung anschließen.

Die PEGIDA-Organisatoren und mit ihnen sämtliche sogenannten Rechten, Nationalen (vom Nazi bis zum systemkonformen Parteien-Affen) und sonstige patriotischen Aktionisten sowie auch sämtliche führenden Vertreter von Heiden-Gruppierungen sollten sich dafür schämen, daß sie ihren Mitstreitern und Anhängern die wichtigsten und fundamentalsten wissenschaftlich fundierten Erkenntnisse über die Vorgeschichte Europas bisher noch immer vorenthalten haben! Denn diese sind doch zur Wiedererlangung europäischer Identität, zur Bündelung der patriotischen Kräfte in Europa und zum Aufbau einer schlagkräftigen und nachhaltigen europaweiten patriotischen Widerstandsbewegung eine so dringend notwendige Grundvoraussetzung – diese wichtigen Erkenntnisse müssen nun endlich von allen verantwortungsbewußten Patrioten europaweit zur Verbreitung gebracht werden!

Nachfolgend einige der wichtigsten fundamentalen neueren Erkenntnisse zur europäischen Vorgeschichte, die zur unbedingten Allgemeinbildung eines jeden europäischen Patrioten gehören:

(Anmerkung: Die in einigen dieser Schriften genannten Jahreszahlen wurden zum Zeitpunkt der Herausgabe der verschiedenen Schriften rein spekulativ angenommen und müssen auf das reale Datum von TAG-X umgerechnet werden, dieser ist aber sehr nahe – sehr wahrscheinlich im Jahr 2016!)

Kommentar ASK:
PI-News: „Proamerikanisch und -israelisch“
PEGIDA ist durch die pseudo-patriotische, von Juden inszenierte Bloggerseite pi-news und anderen Judenfreunden vereinnahmt und damit weltanschaulich und konzeptionell kastriert – das ist keine Frage, sondern eine klare Tatsache! Eine andere Frage ist, ob Lutz Bachmann und Kollegen sich dessen nicht bewußt und einfach nur naiv und unwissend sind, oder selber mit den Juden sympathisieren und mehr oder weniger gemeinsame Sache machen?

Wir bitten daher andere patriotische Netzseiten-Betreiber darum, die PEGIDA-Initiatoren mit aller Konsequenz in die Pflicht zu nehmen, damit sie endlich nicht immer nur jammern und Forderungen an die System-Polit-Vasallen stellen, sondern ihre Marschrichtung nun ändern und endlich auch die wahren und längst bekannten Verursacher des bewußt gewollten und von langer Hand geplanten Niedergangs des Abendlandes und somit auch der Hintergründe der unerträglichen Asylanten-Flut beim Namen nennen.

Die Zeit des nur Forderungen stellenden Klage- und Weichei-Patriotismus ist nun endgültig vorbei! Lutz Bachmann und Mitstreiter müssen sich nun möglichst schnell zu einer deutlichen Kursänderung entscheiden, ansonsten werden sie als lächerliche Figuren verblassen!

PEGIDA wird dann noch dieses Jahr voll und ganz entlarvt werden und ähnlich wie die fanatischen Bestrebungen einiger Ideologen, einen Neuen Nationalsozialismus etablieren zu wollen, nur als eine oberflächlich-aktionistische Randerscheinung des deutschen Patriotismus in Erinnerung bleiben.





18. August 2015      Artikel verlinken

Ab TAG-X wird es in den Großstädten schlimmer als in der Hölle sein:
… und sie werden aus den
Deutschen Dönerfleisch machen

- es wird zu millionenfachen Massenvergewaltigungen kommen, grausamste
Massaker und Kannibalismus werden in den Großstädten der Normalfall sein!

Noch herrscht in Europa die trügerische „Friede-Freude-Eierkuchen“-Stimmung der dekadenten westlichen Wohlfahrts- und Spaßgesellschaft - doch dies wird sich schon sehr bald schockartig ändern, wenn vollkommen überraschend die heiße Phase des Dritten Weltkriegs losgeht.

Ob in Berlin, Hamburg, Dortmund, Frankfurt oder München - in sämtlichen Großstädten Deutschlands und Europas wird sich ab TAG-X unvorstellbar Schreckliches ereignen! Um zu beschreiben, was bevorsteht, dazu bedarf es keiner großen Phantasie, das kann sich jeder, der nur halbwegs gutinformiert ist und etwas Grips im Schädel hat, selber ausdenken.

In schwer bewaffneten Horden werden die art- und wesensfremden Ausländer (in der Mehrzahl muslimischen Glaubens) aus ihren Ghettos ausbrechen, die Kontrolle über die europäischen Großstädte übernehmen und auf bestialische Weise alles ausplündern und niedermachen, was ihnen in den Weg kommt. Millionenfache Massenvergewaltigungen von deutschen Frauen und Mädchen (manche werden es zig- und hundertfach erleiden müssen), grausamste Massaker und Kannibalismus werden in den Großstädten der Normalfall sein! Und da der Hunger das größte Problem sein wird, werden diese unkultivierten Horden, um selber überleben zu können, aus den Deutschen Döner- und Hackfleisch machen!

Dunkle Gestalten, der letzte Abschaum aus muslimischen und afrikanischen Ländern, werden als Kohorten des Islamischen Staates (IS) über Wochen und Monate die Großstädte beherrschen (nur noch mit sehr viel grausa-meren Mitteln als bisher für möglich gehalten) bis sie dann als marodierende Banden über die angrenzenden Landregionen herfallen werden.

Deutsche und europäische Patrioten werdet endlich wach! - in den europäischen Großstädten wird es schlimmer als in der Hölle werden und für die Großstädter wird es keine Rettung mehr geben! Verlaßt daher die Großstädte und sucht Euch für die bevorstehende Krisenzeit eine Existenzbasis auf dem Land, trefft Krisenvorsorge und baut patriotische Gesinnungsgemeinschaften auf.

Kommentar ASK: Die meisten deutschen und europäischen Patrioten haben immer noch nicht begriffen, daß das bevorstehende unvorstellbare Massenelend, das in der heißen Phase der Krise europaweit allein mindestens 300 Millionen weißen Europäern das Leben kosten wird, vom jüdisch-freimaurerischen Establishment von langer Hand geplant und zur Abschaffung der weißen Völker gezielt herbeigeführt wird!

Daher nochmals zur Erinnerung:

Das Völkermord-Konzept der Einweltler sieht folgendermaßen aus: Um die weißen Völker Europas schnellstmöglich zur kulturellen und ethnischen Auflösung zu bringen, hat das finanzmächtige jüdisch-freimaurerische Eine-Welt-Establishment in den letzten Jahrzehnten in der afrikanischen und muslimischen Welt ganz gezielt Kriege inszeniert und zudem durch sein wirtschaftliches, politisches und medizinisches Einwirken ganz gezielt größtes Chaos und Massenelend herbeigeführt. Einerseits um diese Regionen noch immer weiter zu destabilisieren, beherrschen und ausplündern zu können, andererseits um gewaltige Flüchtlingsströme aus diesen Ländern nach Europa leiten und die weißen europäischen Völker durch Multi-kulturalismus und ethnische Vermischung kulturell und ethnisch schleichend auszulöschen.

Jegliche Befürworter von Multikultur, der Integration von außereuropäischen art- und wesensfremden Aus-ländern und/oder der Aufnahme von irgendwelchen weiteren ausländischen Asylanten sind Volksverräter an den europäischen Völkern und werden, ganz gleich wo sie sich auch ab TAG-X aufhalten werden, die Strafe bekommen, die sie verdient haben!





16. August 2015      Artikel verlinken

Die weltweit erste Darstellung dieser Art:
Die Zeit des Nationalsozialismus
sachlich und unideologisch betrachtet

Bei diesem Artikel aus REICHSBRIEF Nr. 7 handelt es sich um einen komprimierten, auf die Darstellung der wesentlichen Inhalte und Zusammenhänge konzentrierten Kurztext, durch den man es sich erspart, zig Bücher über die Zeit des Nationalsozialismus lesen zu müssen.

Wichtige politische und geschichtliche Ereignisse dieser Zeit werden in den richtigen Zusammenhang gestellt und ins rechte Licht gerückt. Mit den bisherigen Klischees (einschließlich der Holocaust-Lüge - siehe: Alles, was man zum Thema Holocaust wissen muß) wird hier ordentlich aufgeräumt und es eröffnet sich eine völlig neue Sichtweise der Zeit des Nationalsozialismus', welche den Deutschen zu unrecht als die dunkelste Epoche ihrer Geschichte angekreidet wird.

Durch die Jahrzehnte andauernde alltägliche Gehirnwäsche wurde ein gewaltiges Lügengebäude zur Verunglimpfung des deutschen Wesens und seiner Geschichte installiert. Dadurch hat sich in der öffentlichen Wahrnehmung von der Hitler-Zeit und dem Zweiten Weltkrieg ein völlig falsches Bild festgesetzt. Heute kennt daher kaum noch jemand die tatsächlichen Ursachen, Fakten und Zusammenhänge.

Zum Beispiel: Wäre Hitler nicht mit einem militärischen Geniestreich - Unternehmen Barbarossa - Stalin um wenige Tage zuvorgekommen, hätte Stalin mit seiner Roten Armee ganz Kontinental-Europa überrannt, militärisch eingenommen und den europäischen Völkern mit härtesten Mitteln den Stalinismus als Gesellschaftssystem aufgezwungen - so hatte er es nachweislich geplant! Doch mit vielen Millionen Opfern haben die Deutschen Europa vor einem allergrößten Elend bewahrt!

Jeder, der die tatsächlichen Fakten dieser Schrift überprüft, gelangt zwangläufig zu der Erkenntnis, daß man Hitler keine Verbrechen unterstellen kann und er eine der größten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts war!

Adolf Hitler hat unter den schwierigen Umständen seiner Zeit gewiß viel Großartiges bewirkt, doch wird der Nationalsozialismus in diesem Artikel nicht verherrlicht, sondern gerade weltanschaulich durchaus kritisch beleuchtet. Diesbezüglich wird darin sogar aufgezeigt, daß der Nationalsozialismus schon einige Jahre später als Gesellschaftssystem gescheitert wäre, wenn Hitler den Zweiten Weltkrieg militärisch gewonnen hätte.

Es wäre so gekommen, weil der Nationalsozialismus keine ausgereifte eigenständige Weltanschauung besaß, er war nur ein unter den schwierigen Umständen seiner Zeit zusammengebasteltes weltanschaulich- und politisch-konzeptionelles Notkonstrukt, welches viele wichtige Erkenntnisse zum Wesen des Mensch und des sozialen Organismus' (siehe Neujahrsschrift über Einigkeit und Recht und Freiheit), vor allem aber das ur-identitäre archetypische Wesen Europas (das es unbedingt zu erkennen gilt!) mit seiner ganzheitlichen Spiritualität noch nicht erfaßt hatte und somit dem Freiheitsdrang der Europäer nach Selbstbestimmung nicht den entsprechenden Raum hätte bieten können. Jedenfalls hätten die Nationalsozialisten die Europäer nicht mit politischen und moralischen Druckprinzipien für ihre Idee begeistern können.

Hier der Originaltext aus REICHSBRIEF NR. 7:

Zur Klarstellung von Mißverständnissen zwischen den
Neuen Nationalsozialisten und der Neuen Gemeinschaft von Philosophen:

Der Chyren ist kein Gegner des Nationalsozialismus, sondern ist doch gerade derjenige, der sämtliche guten Impulse davon in sein allumfassendes nordisch-kosmoterisches Reichskonzept übernommen hat, in einer zeitgemäßen Form weiterentwickelt, um neue, dringend notwendige Erkenntnisse ergänzt hat und die dem Nationalsozialismus zugrundeliegenden Ideen bzw. Ideenansätze (von der Idee der Volksgemeinschaft, über eine ger-manische Gesellschafts- und Staatsordnung und ein geniales gemeinsinniges Geldsystem, die Vorgeschichts- u. Atlantisforschung bis zum nordischen Gott-, Welt und Menschenbild und der gemeinsamen europäischen Kulturweltanschauung) zum erstenmal in einer transparenten, wissenschaftlich-philosophisch und ontologisch erfaßbaren Kulturweltanschauung, Gesellschafts- und Staatsordnung nordisch-europäischen Geistes allgemeinverständlich definiert hat!

Genau genommen war der Nationalsozialismus gar nicht wirklich weltanschaulich definiert, er war und ist nur eine politische Idee eines ganz speziellen (nationalen) Sozialismus mit gewissen spekulativen Ansätzen eines Gott-, Welt- und Menschenbildes, aber diese waren noch sehr schwammig. Der Nationalsozialismus war zwar eine politische Idee, aber keinesfalls eine klar definierte Weltanschauung.

Der Nationalsozialismus war (im Vergleich zu heute) ein auf dem damaligen wissenschaftlich-philosophisch noch sehr begrenzten Erkenntnisstand, eine politische Notgeburt, die damals gewiß ihre geschichtliche und politische Berechtigung hatte, doch der es an kosmo-spiritueller Tiefe und weltanschaulicher Ausformung noch sehr mangelte und die keinesfalls als eine weltanschaulich-politische System-Alternative für die heutige Zeit gelten kann!

Der Chyren ist der erste und einzige, der die dem Nationalsozialismus zugrundeliegenden Ideen mit deutscher Gründlichkeit weitergedacht und auf hohem wissenschaftlich-philosophischen Niveau in einer zeitgemäßen Form ausgearbeitet hat. Also Neue Nationalsozialisten, leistet dem Chyren nun endlich Gefolgschaft!

Kommentar ASK:

Diesen Artikel muß man einfach gelesen haben, um die Hitler-Zeit richtig einschätzen und auch den Natio-nalsozialismus als ein Kind seiner Zeit erkennen zu können. Der Nationalsozialismus war (im Vergleich zu heute) ein auf dem damaligen wissenschaftlich-philosophisch noch sehr begrenzten Erkenntnisstand, eine politische Notgeburt, die damals gewiß ihre geschichtliche und politische Berechtigung hatte, doch der es an kosmo-spiritueller Tiefe und weltanschaulicher Ausformung noch sehr mangelte und die keinesfalls als eine weltanschaulich-politische System-Alternative für die heutige Zeit gelten kann!

Diesbezüglich haben die heutigen Nazis noch einen wichtigen Erkenntnissprung zu vollziehen, damit sie die deutschen und europäischen Patriotenkreise nicht weiter unnötig spalten, die Patrioten Europas in den wesentlichen Kernfragen endlich zur Einigkeit gelangen können und die Befreiung Europas Wirklichkeit werden kann. Lesenswert ist auch das diesem Artikel anhängende Schreiben an die heutigen Neuen Nationalsozialisten.





8. August 2015      Artikel verlinken

HELLSTORM - ein Film, der die Augen für die Sicht der Realität öffnet!
Der II. Weltkrieg war ein gezielt geplantes
bestialisches Massaker am deutschen Volk!

Hier die Videos zum herunterladen

Hinweis zum Video "Hellstorm" (Höllensturm) 8 MB

Vorspann: "Die geschichtsschreibung" 35 MB

Hauptfilm (deutsch):
HOELLENSTURM
Der Tod Deutschlands
Youtube

Der Film HELLSTORM (ca. 90 Min.) nach dem Buch "Hellstorm" von Thomas Goodrich bringt zusammenfassend einige Auszüge von dem, was die Deutschen von 1943 bis 1947 durch einen von langer Hand gezielt geplanten Vernichtungskrieg zu erleiden hatten - niederträchtigste Massen-Bombardierungen der Zivilbevölkerung, ethnische Säuberungen größten Ausmaßes, massenhafte brutalste Vertreibung aus ihrer deutschen Heimat, millionenfache Vergewaltigungen und Abschlachtungen, bestialischste Folter- und Todeslager, gezieltes Verhungern- und Erfrierenlassen, Niederwalzen von Flüchtlingstrecks durch russische Panzer usw.

Dieser Film wird viele Menschen, die von der Geschichte des Zweiten Weltkriegs nur die offizielle Version der Siegermächte kennen, schwer erschüttern und ihnen sehr zu denken geben. Doch er zeigt nur annähernd das, was den Deutschen im und in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg an unvorstellbaren Grausamkeiten tatsächlich angetan wurde.

Der Zweite Weltkrieg war der grausamste und zerstörerischste Krieg aller Zeiten - er war in erster Linie eine von langer Hand geplante allergrausamste Abschlachtung von Teilen des deutschen Volkes! - hier nur einige Beispiele:

  • Massen-Bombardierungen der deutschen Zivilbevölkerung: Während des Zweiten Weltkriegs war die deutsche Zivilbevölkerung einem gnadenlosen Massenbombardierung aus der Luft ausgesetzt. Die Amerikaner nannten es Flächenbombardement oder uneingeschränkte Bombardierungen. Die deutschen Frauen und Kinder, die diesen Albtraum durchleiden mußten, hatten jedoch eine andere Bezeichnung dafür - Terror-Bombardierung! Diese Terroraktionen waren kein Versehen, sie waren der geheime Plan der alliierten Hintergrundmächte, die volle Zerstörungskraft der Royal und der US-Air Force gegen deutsche Zivilisten zu entfesseln, um größtmöglichen Schaden in Deutschland anzurichten, möglichst viele Wohnhäuser zu zerstören und so viele deutsche Männer, Frauen und Kinder wie nur möglich zu töten. Die Vernichtung der deutschen Zivilbevölkerung und dabei vor keinem Ausmaß an Gewalt und Grausamkeit zurückzuschrecken war vorsätzliches Programm der Alliierten! - der britische Premierminister Churchill, der US-amerikanische Präsident Roosevelt und der britische Air-Chief-Marshal Arthur Harris ("Bomber Harris") u.a. waren nur die ausführenden Kräfte. Mit unzähligen Bomberwellen Hunderter und Tausender von Bombern wurden viele deutsche Großstädte, darunter einige der schönsten Städte der Welt, dem Erdboden gleichgemacht und nachher mit Phosphorbomben Feuerstürme in Orkanstärke in ihnen entfacht (mit Feuersäulen bis zu 5 Kilometer Höhe und Temperaturen von bis zu 1.600 Grad Celsius im Zentrum einiger Deutscher Großstädte), in denen Millionen Deutsche in einem allergrausamsten Holocaust qualvollst gemordet wurden.
  • Das Beispiel des Massakers von Dresden: Das Internationale Rote Kreuz schätzte die Totenzahlen der Bombardierung von Dresden damals auf 275.000 - realistischer ist allerdings eine Zahl zwischen 300 und 400 Tausend Todesopfern plus den unzähligen Verletzten und Schwerverletzten! In der Lazarettstadt Dresden befanden sich derzeit allein weit über 500.000 Flüchtlinge aus den deutschen Ostprovinzen. Selbst die herrschenden Nationalsozialisten haben die Zahlen der damaligen Todesopfer von Dresden bewußt auf 250.000 bewußt heruntergemogelt, um den gänzlichen moralischen Zusammenbruch und die Auflösung des Widerstandswillens des deutschen Volkes zu verhindern. Die Zahlen der tatsächlichen Todesopfer der Bombardierung von Dresden wurden in den letzten Jahrzehnten von den Siegermächten und ihren willfährigen System-Vasallen von Jahr zu Jahr immer weiter heruntergelogen. (Anmerkung: In den letzten Jahren wird in den verlogenen System-Medien die Zahl der Todesopfer der Bombardierung von Dresden verächtlich gerade mal noch mit 25.000 beziffert. In den letzen Jahren forderten lautstarke linke Chaoten zusammen mit total gehirngewaschenen Gutmenschen auf Anti-Demos, gegen Trauermärsche von Patrioten zum Gedenken der Opfer von Dresden mit Sprechchören und auf ihren Transparenten "Bomber-Harris do it again!", "nie wieder Deutschland" u.ä. - und Dresdens politische System-Elite samt Oberbürgermeister standen auf den Treppen direkt dahinter.)
  • Brutalste Massenvergewaltigungen, Mord- und Folterorgien: Es ist längst bewiesen und dokumentiert, daß mehr als zwei Millionen deutscher Frauen und Mädchen - zum Teil zigfach - durch russische Soldaten vergewaltigt wurden! Stalin duldete es ausdrücklich, daß seine Soldaten als Belohnung und zur Terrorisierung der deutschen Zivilbevölkerung deutsche Frauen vergewaltigen! Man lese nur einmal die gut dokumentierte antideutsche Hetzpropaganda des jüdisch-sowjetischen Kommissars Ilja Ehrenburg, mit der die russischen Soldaten in perverster Weise zur Tötung und Mißhandlung von Deutschen angestachelt wurden. In besonders widerlicher und bestialischer Weise wurden Frauen in Dresden nach alliierter Bombardierung durch die Soldaten der Roten Armee vergewaltigt. Hier bei handelte es sich um Greueltaten, die zuvor systematisch durch die alliierten "Befreier" geplant wurden. Deutsche Frauen wurden aus ihren Häusern gezerrt und öffentlich vor den Augen ihrer Ehemänner vergewaltigt, die, nachdem sie gezwungen wurden zuzusehen, kaltblütig erschossen oder erschlagen wurden. Unzählige deutsche Frauen wurden während und nach der Vergewaltigung brutalst gefoltert und verstümmelt - teils sogar bei lebendigem Leibe kreuzweise an Scheunentore genagelt und ihnen danach die Brüste abgeschnitten. Im Zusammenhang mit den Vergewaltigungs-, Folter- und Mordorgien wurden bisher fast immer nur die Russen genannt, doch auch amerikanische und englische Soldaten verhielten sich zum Teil ähnlich! Von Amerikanern und Engländern wurden extra Neger und freigelassene Verbrecher als erste "Befreier" zur Erniedrigung und Terrorisierung der Deutschen an vorderster Front vorausgeschickt, die in den besetzten deutschen Gebieten oft ähnlich bestialisch gehaust haben wie die Soldaten der Sowjet-Arme, obwohl sie nach Kriegsrecht die Zivilbevölkerung hätten schützen müssen.
  • Völkerrechtliche Abmachungen: Allein die Deutschen haben sich (abgesehen von wenigen Einzelfällen als Reaktion auf bestialischstes Verhalten gegen Deutsche) im Zweiten Weltkrieg an die Haager Landkriegsordnung und die Genfer Konventionen gehalten und haben sich auch bei der völkerrechtlich geregelten Bestrafung von heimtückischen Partisanen und deren Unterstützern daran gehalten. Doch die Amerikaner, die Polen, Russen, Engländer, Franzosen und andere haben diese völkerrechtlichen Abmachungen (angeheizt von ihren heuchlerischen und haßerfüllten jüdischen Hintermännern und Propagandisten) in perversester Weise gebrochen und die Deutschen, ob Soldaten oder Zivilbevölkerung, so oft einfach nur massenweise hingerichtet oder gar auf grausamste Weise wie Vieh abgeschlachtet.
  • Ethnische Säuberungen, Vertreibung, Kriegsgefangenenlager: Allein, was im Zuge der ethnischen Säuberungen bei der Vertreibung der Deutschen aus den deutschen Ostprovinzen die Tschechen und Polen der deutschen Zivilbevölkerung angetan haben und auch was in den Kriegsgefangenenlagern der Siegermächte und den Konzentrationslagern vor allem der Polen (!) tatsächlich geschah, übertrifft jegliches Vorstellungsvermögen an Grausamkeit und Bestialität!

All diese unglaublichen Perversionen menschlichen Tuns durch die (sich bis heute als so heldenhafte und glorreiche "Befreier" präsentierenden) alliierten Siegermächte wurden den Deutschen und der Weltöffentlichkeit über Jahrzehnte mit aller Macht bewußt verheimlicht. Doch Dank tapferer Einzelkämpfer wie Thomas Goodrich gelangen solche Informationen nun allmählich an das Licht der Weltöffentlichkeit.

Für gestandene, geschichtlich gut informierte und um Wahrheitsforschung bemühte Patrioten ist dieses Wissen nichts Neues, denn sie wissen längst, von welcher Dimension an Grausamkeit und Perversion die Verbrechen gegen die deutsche Zivilbevölkerung und auch gegen die deutschen Soldaten tatsächlich waren - nur mußten sie in den letzten Jahrzehnten gezwungener Weise mit ihrem Wissen hinter dem Berg halten, um nicht ihre Existenz zu verlieren oder gar im Kerker zu landen.

Am deutschen Volk geschahen im Zweiten Weltkrieg und den Jahren
danach unvorstellbare Greueltaten, von denen heute
kaum noch jemand etwas weiß!


Kommentar ASK zum HELLSTORM-Film:

Um ein realistisches Bild von den ungeheuerlichen Leiden erlangen zu können, die dem deutschen Volk mit dem Zweiten Weltkrieg angetan wurden, muß man wissen, daß sowohl der Erste als auch der Zweite und auch der (schon seit Herbst 2001 verdeckt stattfindende) Dritte Weltkrieg von jüdischen Eliten zur Erlangung ihrer Weltherrschaft und der Abschaffung der weißen Völker Europas seit 1871 gezielt geplant wurden.

Auch muß man wissen, daß diese finanzmächtigen Dunkelmächte im Hintergrund der Weltpolitik und ihre alliierten Polit-Vasallen sowohl vor dem Ersten als auch vor dem Zweiten Weltkrieg eine hinterhältigste strategische Einkreisung Deutschlands betrieben und alle drei Weltkriege in infamster Weise gezielt provoziert, inszeniert und organisiert haben.

Ebenso muß man wissen, daß auch schon in den Monaten vor Beginn des Zweiten Weltkriegs seitens der polnischen Regierung (angestachelt durch die "Alliierten" und jüdischen Hintergrundmächten) eine allerniederträchtigste haßerfüllte Kriegshetze gegen die Deutschen betrieben wurde und in den deutschen Grenzgebieten zu Polen schon unzählige heimtückische bestialische Überfälle von polnischen Militär-Horden auf deutsche Dörfer und Städte stattgefunden hatten (was sehr gut dokumentiert ist!); und daß auch seitens der damaligen polnischen Regierung schon eine offizielle Generalmobilmachung ausgerufen war, was eine Kriegserklärung gegen Deutschland bedeutete.

Zur politischen und militärischen Allgemeinbildung gehört heute zudem, daß vor dem militärischen Angriff des Deutschen Reiches gegen Rußland Stalin's Rote Armee mit fünf Millionen Soldaten, 24.000 Panzern, Tausenden Flugzeugen und vielem mehr in den letzten Vorbereitungen an den Westgrenzen der Sowjetunion zum Angriff auf das Deutsche Reich bereitstand. Hitler kam damals mit großartigem Instinkt Stalin mit einem in der Militärgeschichte einzigartigen genial geplanten Überraschungs-Präventivschlag nur um wenige Tage zuvor! So konnte die damals nur relativ schwach gerüstete deutsche Wehrmacht die hochgerüstete und total überlegene russische 5-Millionen-Armee überrennen und so Stalin's geplanten Großangriff, der ganz Europa einen unvorstellbaren Blutzoll gekostet und in die Tyrannei geführt hätte, verhindern.

Das Deutsche Reich hatte also sowohl mit dem Angriff auf Polen als auch auf Rußland in Wirklichkeit nur reagiert! All diese Informationen werden der Weltöffentlichkeit bis heute bewußt vorenthalten, doch man muß sie kennen, um die unvorstellbaren Verbrechen an den Deutschen richtig einschätzen zu können!

Das Buch "Hellstorm" von Thomas Goodrich, das die Grundlage dieses Films bildet, scheint für den anglo-amerikanischen Bereich die erste umfassende Darstellung davon zu sein, was man den Deutschen 1943-1947 tatsächlich angetan hat. In Deutschland gibt es ähnliche Bücher - z.B. "Der deutsche Aderlaß" (ein aufrüttelndes Buch über die Greueltaten der alliierten "Befreier") von Claus Nordbruch, der einer der wichtigsten Autoren der Gegenwart ist.

Der Film HELLSTORM zeigt gerade einmal den Ansatz der Spitze des Eisbergs der unsäglichen Verbrechen an den Deutschen! - doch man muß ihn gesehen haben und ihn als Anstoß nutzen, um weiter danach zu forschen, was damals tatsächlich geschehen ist - auf patriotischen Netzseiten gibt es darüber unendlich viel authentisches Dokumentationsmaterial!

In gutinformierten Patriotenkreisen wird vermutet, daß der geheime Grund für die Vernichtung Dresdens darin zu finden ist, weil in der Stadt Dresden im Jahr 1882 der erste internationale antijüdische Kongreß stattgefunden hat - ein weiterer fand 1883 in Chemnitz statt.

Im Namen des Deutschen Volkes und allen Völkern der Erde ganz herzlichen Dank an Thomas Goodrich für seine Mühen und seinem Mut zu seinem großartigen Buch und diesem aufrüttelnden Film.

Anmerkungen der NGvPh
zum Völkermord an den Deutschen:

Das, was im Zweiten Weltkrieg und den Jahren danach an den Deutschen verbrochen wurde, war der mit Abstand grausamste und größte Völkermord aller Zeiten! - die wirklichen Opferzahlen liegen insgesamt noch weit über den sieben Millionen, was offiziell angenommen wird (dazu später detaillierte Informationen).

Die Völker konnten bisher aus der Geschichte und dem Drama des Zweiten Weltkriegs nicht die richtigen Schlüsse ziehen und letztlich nur das Falsche daraus lernen, weil die Weltöffentlichkeit mit der unvorstellbar gewaltigen Macht der jüdischen Lobby über das Finanzwesen, die Kirchen, die Politik, die Massenmedien, die Geheimgellschaften (Freimaurer usw.) und auch die Wissenschaften bis heute total desinformiert, irregeführt und in der *MATRIX AUS TAUSEND LÜGEN gefangengehalten wurde.

(*Anmerkung: Wer im Jahr 2015 immer noch glaubt, die Amerikaner wären auf dem Mond gelandet; es hätte in Deutschland während des II. WKs Vergasungen von Juden gegeben; oder es gäbe ein AIDS-, Masern-, Ebola-, Vogelgrippe- oder ein sonstiges für den Menschen ansteckendes "Virus" [bakterielle Ansteckungen sind etwas völlig anderes]; oder die westlichen Politiker würden im Interesse ihrer Völker entscheiden und handeln usw. usf., der kann nicht für sich in Anspruch nehmen, ein gutinformierter, geistig bewußter und verantwortungsbewußter Mensch zu sein - der ist einfach nur ein fremdgesteuertes Schlafschaf und ein sich mit den verblödeten verwestlichten Massen bewegender Lemming!)

Trotz der immer weiter fortschreitenden Aufklärung über die geschichtliche Wahrheit konnte in den letzten Jahrzehnten im Zuge der sich in Deutschland und Europa ständig verschärfenden Patriotenverfolgung alles wahre Wissen um die Ereignisse und Hintergründe des Zweiten Weltkriegs unterdrückt und vor der Weltöffentlichkeit verheimlicht werden.

Dadurch konnte das machtbesessene und so unfaßbar blutrünstige judäo-anglo-amerikanische Establishment nach dem II. WK mit einer heuchlerischen Verlogenheit und Scheinheiligkeit sondergleichen unzählige Länder mit Ausplünderung und schrecklichen Kriegen überziehen. Allein die USA haben im Auftrag des jüdisch-freimaurerischen Finanzestablishments nach 1945 weit über 200 offizielle und getarnte Kriege gegen die Völker der Erde geführt! - und bis heute gelingt es ihnen, sich den gehirngewaschenen verwestlichten Massen scheinheilig als Moralapostel und Befreier zu präsentieren.

Die Methoden der Grausamkeit und Folter wurden von den westlichen Eliten niemals aufgegeben, sondern bis heute noch immer weiter verfeinert und psychologisch perfektioniert! Hierzu gehören auch die für die Pharmazieindustrie so gewinnbringenden Chemotherapien, Massenimpfungen usw. (siehe hierzu: Die Dezimierung der Weltbevölkerung gehört zum Plan des jüdisch-freimaurerischen Establishments und Was die führenden Juden tatsächlich mit den europäischen Völkern vorhaben).

Das oberste Motto des sämtliche Völker total versklaven und beherrschen wollenden Judentums lautet nach wie vor: *Amalek muß vernichtet werden! -das heißt, die weißen Völker Europas müssen mit allen nur erdenklichen Mitteln ethnisch und kulturell ausgelöscht werden! Und dies ist seit ca. 2.700 Jahren selbstverständliche Programmatik des Judentums und seit vielen Jahrzehnten auch oberste Doktrin sämtlicher westlichen Vasallen-Regierungen einschließlich und vor allem der scheinheiligen, heuchlerischen und völkermörderischen UNO!

(*Anmerkung: Die Amelekiter, die gehaßten Erzfeinde des Judentums, sind für die Juden seit der Abschlachtung der Atlanter [= "Seevölker"] im ursprünglich nordisch-atlantischen IS-RA-EL zwar in erster Linie die Deutschen, doch insgesamt sind es sämtliche nordisch-stämmigen weißen Völker Europas.)

Der von langer Hand geplante Völkermord an den europäischen Völkern fand seine erste größere praktische Umsetzung in der grausamen Vernichtung von Millionen Deutschen im Zweiten Weltkrieg und den Jahren danach.

Die Zukunftsforschungen der Neuen Gemeinschaft von Philosophen haben ergeben, daß sich die Abschlachtungen und Massenvergewaltigen schon bald in einem noch größeren Maße wiederholen werden (schon heute werden ca. 90% aller Vergewaltigungen in europäischen Großstädten von kultur- und wesensfremden Ausländern und vor allem von Muslimen begangen!). Nur dieses kommende, schon in relativ kurzer Zeit bevorstehende Mal wird dieses Leid sämtliche europäischen Völker und die gesamte westliche Gesellschaft heimsuchen - und zwar sobald der europaweite und die gesamte verwestlichte Welt betreffende multikulturelle Bürgerkrieg zwischen der angestammten patriotisch gesinnten Bevölkerung, den Vertretern der Multikultur, kultur- und wesensfremden Muslimen, Negern und anderen fremdartigen Ausländergruppierungen begonnen hat.

Die den Völkern aufgezwungene Multikultur wird in einem allergrößten, nicht für möglich gehaltenen Multikulti-Chaos, Blutbad und Massenelend weltweit mit Milliarden von Toten enden! Wer aus der Geschichte nichts lernt, der wird das zuvor geschehene Leid in potenzierter Weise erleben müssen!

Die größte Perversion menschlichen Denkens und Verhaltens erleben wir heute im Wesen der gegenwärtigen hyper-dekadenten gutmenschlichen westlichten Multikulti-Gesellschaft, die durch materialistischen Wohlstand verweichlicht im hedonistischen Wahn und dem Irr-Glauben an die Gleichheit aller Menschen jegliche Verbindung zur geschichtlichen Realität und dem tieferen spirituellen Lebenssinn verloren hat.

Geistig-seelisch abgestumpft durch Gehirn- und Charakterwäsche, ohne jegliche geistig-kulturelle Identität und abgesunken auf das geistige Niveau von Spaßgesellschaft und Ballerspielen (angefangen beim "lustigen" Moorhuhn-Schießen) wurde den Europäern die nur die niederen menschlichen Instinkte ansprechende und verherrlichende westliche Lügen-, Gewalt- und Todes-Kultur aufoktroyiert und eindoktriniert, sodaß sie heute nicht mehr die geringste Erinnerung an ihre so großartige und segensreiche ur-europäische, nordisch-atlantisch-germanische Kultur- und Weltanschauung haben, die sie einst vor der gewaltsamen Etablierung der paulinistischen Primitiv-Religion (fälschlicherweise "Christentum" genannt) über Jahrtausende zu eigen hatten.

Im Gegensatz zur einstigen ur-europäischen Atlantischen Hochkultur markiert die heutige westliche Kultur den absoluten geistig-kulturellen und sittlichen Tiefpunkt in der Menschheitsentwicklung!

Das multikulturelle Chaos wird erst jetzt in Europa so richtig losgehen! Der Versuch, den europäischen Völkern die Multikultur aufzuzwingen, wird als das größte Verbrechen und der fatalste Irrwitz in die Geschichte der Menschheit eingehen!

Damit das bevorstehende, nun bald in besonderer Weise die europäischen Völker heimsuchende Massenelend zumindest in Teilen eingedämmt werden kann, hat es für alle deutschen und europäischen Patrioten zur unbedingt notwendigen Bündelung der patriotischen Kräfte in Europa nun oberste Priorität, sich mit der Idee der gemeinsamen europäischen Kulturweltanschauung auseinanderzusetzen und sich für deren Umsetzung voll und ganz zu engagieren! - denn damit verbindet sich der einzige Lösungsweg zur Rettung der weißen europäischen Völker, deren Auslöschung von langer Hand geplant und schon längst mit perfidesten Mitteln und größter Konsequenz durchgeführt wird!

Hier die Videos zum herunterladen

Hinweis zum Video "Hellstorm" (Höllensturm) 8 MB
Vorspann: "Die geschichtsschreibung" 35 MB
Vorspiel "Hellstorm" (english) 26 MB
Hauptfilm (deutsch): HÖLLENSTURM -Der Tod Deutschlands 980 MB
Interview mit Thomas Goodrich zu seinem Buch "Hellstrom" 163 MB
Auszug aus dem Buch Hellstorm (english): "The Rape and Mass Murder of German Women after WWII" 179 MB
Interview (english): Red Ice Radio - Tom Goodrich & Kyle Hunt - Hellstorm The Documentary 406 MB
Interview (english): Red Ice Creations - Tom Goodrich & Kyle Hunt - Hellstorm Documentary 235 MB





24. Juli 2015      Artikel verlinken

Revolution in der Psychologie!

Grundlagen einer neuen Psychologie
für das Zeitalter des Wassermanns (Teil I)

– Ergänzungen zum 6. und 7. Gesetz der Germanischen Heilkunde

Erste Gedanken zu den psycho-biologischen Konfliktkonstellationen
aus Sicht der kosmoterischen Gott-, Menschen- und Weltanschauung

Schrift herunterladen

Durch die Entdeckung des dritten Zustands von Psychosen (= psycho-biologische Konfliktkonstellationen), welcher den manischen und depressiven Zuständen als höhere, synthetisierende Entwicklungsstufe der Individuation übergeordnet ist, eröffnet sich eine neue Dimension der Psychologie. Es handelt sich bei dieser kleinen Forschungsarbeit um revolutionierende psychologische Erkenntnisse, die lebensnah, logisch und einfach nachzuvollziehen sind und die gesamte bisherige Psychologie und auch die Germanische Heilkunde nachhaltig verändern werden!

Dr. Ryke Geerd Hamer, der Entdecker der fünf biologischen Gesetzmäßigkeiten der Germanischen Heilkunde, hat mit seinen Erkenntnissen um die psycho-biologischen Konflikt-Konstellationen schon eine völlig neue wissenschaftliche Sichtweise der Psychosen ermöglicht, welche den bisherigen psychologischen Erkenntnisstand enorm erweiterte – die etablierte Psychologie gar als eine Irrlehre entlarvt.

Nach Dr. Hamer sind Konstellationen im Prinzip völlig reversibel, doch ähnlich wie C.G. Jung neben den zwei Archetypen „Animus“ und „Anima“ den dritten (androgynen) Archetypus übersehen hatte, und ähnlich wie auch die Quantenphysiker den dritten Zustand des Lichts den von F.A. Popp entdeckten kohärenten Zustand des Lichts an der Laserschwelle) (verkannten und nur von einem Welle-Teilchen- Dualismus anstatt von der Trinität des Lichts sprachen, wurde auch in der GHK bisher ein entscheidender dritter Gesichtspunkt der Konstellationen übersehen.

Dieser dritte kosmische Archetypus ist der transzendierte Zustand der psycho-biologischen Konflikt- Konstellationen, welcher die besten Aspekte der beiden Antagonisten von Manie und Depression in sich vereint und deren genialen Aspekt und höheren psycho-biologischen und spirituellen Übersinn in der seelisch-geistigen Entwicklung des Menschen ausmacht!

Im nun in Kürze zu Ende gehenden intellektualistischen materialistisch-reduktionistischen wissenschaftlichen Zeitalter wurden die Objekte der Betrachtung noch getrennt voneinander und somit dualistisch gesehen, da es an der Qualität des analogen Denkens (Bauchintelligenz = weibliche Attribute der Psyche) und der Fähigkeit fehlte, die Dinge zusammenzuführen und die Einheit (Dreieinigkeit!) aller Erscheinungsformen zu erkennen (Herzintelligenz). Der dritte, die Dinge vereinende kosmo-biologische Archetypus wurde daher fast durchweg übersehen – sowohl in den Wissenschaften als auch in der Philosophie und der Religion.

Dabei ist es doch so leicht, die dreieinigen kosmischen Archetypen in sämtlichen Erscheinungsformen der Schöpfung zu entdecken, wenn man nur einmal aufmerksam danach sucht – zum Beispiel finden wir sie auch in der Dialektik in Form von These, Antithese und Synthese; in der Familie als Vater, Mutter und Kind; in den drei kosmischen Urkräften Wille, Weisheit und Liebe; in der Wahrnehmung der Zeit: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft; in den drei Gliedern des sozialen Organismus: Geistes-Kulturleben, Rechtsleben und Wirtschaftsleben; in den drei Aggregatzuständen fest, flüssig, gasförmig; im Dreiklang der drei Grundfarben gelb, rot und blau, aus denen sich alle Spektralfarben bilden; bei den Lebewesen finden wir drei unabhängige Systeme vor, das Nervensystem, das rhythmische System (Atmungs-, Kreislaufsystem) und das Stoffwechselsystem; in den drei Wahrnehmungs- bzw. Bewußtseinskräften Ahriman (Kopfintelligenz = männlich), Luzifer (Bauchintelligenz = weiblich) und Christus (Herzintelligenz = androgyn) usw. usf. – aller guten Dinge sind immer drei!

Gerade und genau dieser Erkenntnissprung vom patriarchal-dualistischen Schwarz-Weiß- bzw. Gut-Böse-Denken hin zum vereinenden dreieinigen kosmo-biologischen Denken markiert auf geistiger Ebene in den Wissenschaften, der Philosophie und Religion den Schritt ins Wassermannzeitalter!

Zur Zeit vollzieht sich die urgewaltigste geistige Revolution aller Zeiten!





17. Mai 2015

Zum 80. Geburtstag von Dr. Ryke Geerd Hamer

Heute feiern wir den 80. Geburtstag unseres lieben Dr. Hamer!
Was dieser Mann geleistet hat, ist phänomenal!

Dr. Hamer hat ein unglaubliches Lebenswerk vollbracht, das für die gesamte Menschheit einen außerordentlichen Erkenntnissprung bedeutet! Seine psycho-biologischen Erkenntnisse waren schon für unzählige Millionen Menschen sehr segensreich und hilfreich, haben diese vor fatalen medizinischen Fehlentscheidungen und somit auch viele Millionen Menschen vor dem qualvollen Chemotod bewahrt.

Ohne Dr. Hamer würden wir alle gewiß in vielen Bereichen noch ganz anders denken. Dann müßten wir noch immer Angst vor willkürlich auftretenden Krebs-Krankheiten haben und würden sehr wahrscheinlich mehr oder weniger weiterhin noch an das vorherrschende Angst-Dogma der Verursachung von Krankheiten durch die angeblich alles bestimmende DNS glauben, uns noch vor den "bösen Viren" und anderen "äußeren Erregern" fürchten. Durch Dr. Hamer haben wir gelernt, uns selbst, andere Menschen und das gesamte Menschenwesen sehr viel besser und tiefgehender zu verste-hen.

Was wir Dr. Hamer zu verdanken haben, ist kaum in Worte zu fassen! - durch sein unermüd-liches, aufopferungsvolles Schaffen hat er trotz größter Gegenwehr und verschiedener Intrigen gegen ihn das großartige Gedankengebäude der Germanischen Heilkunde unumstößlich in der wissenschaftlichen Welt plaziert. Dr. Hamer hat die Zusammenhänge zwischen Krankheit und Gesundheit völlig neu definiert und eine vollkommen neue, ganzheitlich-spirituelle Denk- und Sichtweise zum Verständnis des Menschenwesens ermöglicht. Dadurch wurde ein fundamentaler Umdenkprozeß eingeleitet, der in viele andere wissenschaftlichen Bereiche bis in die Philosophie und Religion hineinwirkt.

Dr. Hamer hat einzigartige Grundlagen erarbeitet, mit denen er das bestehende materialistisch-reduktionistische Paradigma gebrochen und auf wissenschaftlicher Ebene das Tor zum Wassermannzeitalter aufgestoßen hat!

Auf der Grundlage des Lebenswerkes Dr. Hamer's können wir unglaublich große Dinge bewirken, die Menschen auf höherer Erkenntnisebene zusammenführen und die Welt in einem sehr positivem Sinne verändern und bereichern.

Dr. Hamer ist ohne Zweifel der größte Mediziner aller Zeiten, ein von Gott geschickter Entdecker, der tapferste germanische Kämpfer seiner Zeit, Wiedererwecker des germanischen Denkens und ein Vorbild für alle deutschen und europäischen Patrioten!

Wir wünschen unserem Dr. Hamer von ganzem Herzen alles Gute und viel Gesundheit, damit er uns noch möglichst lange erhalten bleibt und zum Wohle aller noch weitere gute Impulse setzen kann.

Hoch lebe unser lieber Dr. Ryke Geerd Hamer!
- er lebe hoch, er lebe hoch!
Danke Dr. Hamer!

und

Albert-Schweitzer-Kreis





16. Mai 2015

Lügen im Islam:
Gegenüber Moslems eine Sünde.
Gegenüber „Ungläubigen“ eine Pflicht.

Wir empfehlen unseren Lesern diesen Artikel von Michael Mannheimer zu lesen.
Auf seiner Netzseite sind noch weitere sehr gute Artikel zur Islam-Problematik zu finden.





2. Mai 2015      Artikel verlinken

Ist den meisten noch immer nicht bekannt:
Was die führenden Juden tatsächlich
mit den europäischen Völkern vorhaben

Da einigen unserer Leser anscheinend immer noch nicht bewußt ist, wie eindeutig und skrupellos die Juden auf die Abschaffung der weißen europäischen Völker hinarbeiten, verweisen wir hier auf ein paar Schriften von führenden Juden, die eine Auskunft darüber geben, was die Juden mit den europäischen Völkern tatsächlich vorhaben.

Wer nicht viel Zeit zum Lesen hat sollte zumindest den Kurztext „Schafft die weiße Rasse ab – mit allen notwendigen Mitteln“ mit den Aussagen des Juden Noel Ignatiev lesen (nur 2 Seiten!). Daraus wird beispielgebend ersichtlich, mit welch eiskaltem Zynismus und Fanatismus die Juden dieses Ziel anstreben. Dieses arrogant-niederträchtige Gefasel eines jüdischen Schmalspurintellektuellen (aus dem Jahr 1993) veranschaulicht sehr schön, wie sehr das Denken führender Juden von extrem ahrimanisch-materialistischen Denkmustern, Minderwertigkeits-komplexen und Projektionen des eigenen Schattens geprägt ist.

Hier noch einige andere Dokumente von führenden Juden, die jeder echte europäische Patriot kennen sollte:

Anmerkung zum Judenproblem: Wie wir in vielen unserer Schriften schon aufgezeigt haben, ist es mit dem bisher vorhandenen Wissen heute kein Problem mehr, die Säulen, auf denen die jüdische Weltherrschaft gründet, zum Einsturz zu bringen. Das Judentum ist aber tatsächlich nur dann zu überwinden, wenn die deutschen und europäischen Patrioten, die so gerne auf die Juden als Sündenböcke schimpfen, auch in ihrem eigenen Denken und Glauben den jüdischen Geist endlich überwinden! Wir Mitglieder der Neuen Gemeinschaft von Philosophen sind in den letzten zehn Jahren zu der Erkenntnis gekommen, daß die deutschen Patrioten heute die allerschlimmsten Juden in den eigenen Reihen haben! – und diese sind nach ihrer Abstammung reinrassige Deutsche (!), vertreten jedoch in vielerlei Hinsicht dualistische Denk- und Glaubensmuster, verweigern sich jeder neuen wissenschaftlich-philosophischen Erkenntnis, spalten die Patriotenkreise immer wieder mit oberflächlichsten Konzeptchen und unterdrücken das zur Rettung Europas so sehr notwendige Wissen um die wahre Reichsidee und die gemeinsame europäische Kulturweltanschauung. Solche Ignoranten, die man in den Nationalen Szenen zuhauf findet, richten mit ihrer Profilsucht und Rechthaberei in den Patriotenkreisen großen Schaden an und blockieren den europäischen Befreiungskampf!

Kommentar ASK: Das dreckige Spiel, das die jüdisch-freimaurerischen Einweltler gerade hier in Europa abziehen, ist so ungeheuerlich und unglaublich, daß die allermeisten Menschen sich gar nicht vorstellen können, was zur Zeit auf unserem Planeten abläuft.

Hier noch einmal in Kürze die Beschreibung der praktischen Vorgehensweise der jüdischen Elite zur Vernichtung der weißen Völker Europas: Um die weißen Völker Europas schnellstmöglich zur kulturellen und ethnischen Auflösung zu bringen, hat das finanzmächtige jüdisch-freimaurerische Eine-Welt-Establishment in den letzten Jahrzehnten vor allem in den Staaten Afrikas sowie des Nahen und Mittleren Ostens durch sein wirtschaftliches und militärisches, politisches und medizinisches Einwirken ganz gezielt größtes Chaos und bitteres Elend herbeigeführt. Einerseits um diese Regionen noch immer weiter zu destabi-lisieren, beherrschen und ausplündern zu können, andererseits um gewaltige Flüchtlingsströme aus diesen Ländern nach Europa leiten und die weißen europäischen Völker durch Multikulturalismus und ethnische Vermischung kulturell und ethnisch schleichend auszulöschen

Um die Deutschen und Europäer wachzurütteln, kann man gar nicht oft genug darauf hinweisen, was wirklich Sache ist! Was die führenden Juden mit der Welt vorhaben, haben sie in den Georgia Guidestones in Stein gehauen - nach ihren Plänen soll die Menschheit auf 500 Millionen dezimiert werden.





25. April 2015      Artikel verlinken

ALLGEMEINER HINWEIS:

Jeder, der Namen, Adressen, Aufenthaltsorte, Telefonnummern o.ä. von Mitglie-dern der Neuen Gemeinschaft von Philosophen in irgendeiner Form weitergibt, auch nur andeutungsweise am Telefon nennt, oder sonstwie verräterisch gegen uns tätig wird, macht sich des Hochverrats am deutschen Volk schuldig und wird entsprechend hart bestraft!



--- wissentschaftliche Erstveröffentlichung --- wissentschaftliche Erstveröffentlichung --- wissentschaftliche Erstveröffentlichung --- wissentschaftliche Erstveröffentlichung --- wissentschaftliche Erstveröffentlichung --- wissentschaftliche Erstveröffentlichung --- wissentschaftliche Erstveröffentlichung --- wissentschaftliche Erstveröffentlichung --- wissentschaftliche Erstveröffentlichung --- wissentschaftliche Erstveröffentlichung --- wissentschaftliche Erstveröffentlichung --- wissentschaftliche Erstveröffentlichung --- wissentschaftliche Erstveröffentlichung --- wissentschaftliche Erstveröffentlichung --- wissentschaftliche Erstveröffentlichung --- wissentschaftliche Erstveröffentlichung --- wissentschaftliche Erstveröffentlichung --- wissentschaftliche Erstveröffentlichung ---


Kosmoterische Forschungsarbeit
zum
6. und 7. Gesetz der Germanischen Heilkunde
nach
Dr. Ryke Geerd Hamer

Autor

Chyren

Diese Forschungsarbeit ist getragen von dem Gedanken, die großartigen Erkenntnisse Dr. Ryke Geerd Hamer's um die fünf biologischen Gesetzmäßigkeiten der Germanischen Heilkunde endlich aus ihrer jahrzehntelangen Isolation zu befreien, indem sinnvolle Therapie- und Diagnosemethoden aus dem Bereich der Natur- und alternativen Erfahrungsheilkunde und dem Psychotherapiebereich (auf der Basis der allgemeingültigen wissenschaftlichen Ordnungs- und Bezugsgrundlage des universellen Weltenseelenprinzips) heilbegleitend in das Gedankengebäude der Germanischen Heilkunde integriert werden.

Sowohl das 6. als auch das 7. Gesetz stehen mit den anderen fünf Gesetzmäßigkeiten der GHK in keiner Weise in Widerspruch oder Konkurrenz (!), sondern gliedern sich dem bisherigen Hamer'schen Gedankengebäude perfekt an, vervollständigen dies und lassen die GHK zu einer souveränen allumfassenden universellen Ganzheitsmedizin bzw. zu einer wahrhaft heiligen (= ganz, vollständig) Kosmoversal-Heilkunde, erwachsen, die in der gesamten Welt nun schnelle Verbreitung und Anerkennung finden kann, weil ja nun jegliche heilkundlichen Gesichtspunkte in ihr enthalten sind und sich jeder darin wiederfinden kann.

All meine Ausarbeitungen sind ausschließlich als Vorschlag zu verstehen! Dr. Hamer allein soll entscheiden, was er davon in die GHK übernehmen will und wie die beiden neuen Gesetze im Detail zu formulieren und zu definieren sind. Ich verstehe mich allein als Impulsgeber für diese wichtige Angelegenheit und habe nicht die geringste Absicht, im medizinisch-heilkundlichen Bereich Karriere zu machen, denn meine Interessen sind anders gelagert.

Durch das 6. und 7. Gesetz ist es nun endlich möglich, Heilungserfolge der sogenannten Komplementär-Medizin, im Rahmen und auf Basis der Gesetze der GHK erklärbar und verstehbar zu machen. Die Menschen brauchen sich nun nicht mehr entscheiden, ob sie Komplementär-Medizin oder GHK machen, sondern wissen, daß sich ihre heilunterstützenden Maßnahmen im Rahmen der universellen GHK bewegen und streng nach ihren Regeln verhalten. Viele heilbegleitende und unterstützende Therapie- und Diagnoseverfahren können so unter dem übergeordneten Dach der GHK ihr Zuhause und ihren gesetzmäßigen Platz im Heilgeschehen finden.

Diese Forschungsarbeit zum 6. und 7. Gesetz der Germanischen Heilkunde erhebt keinen absoluten Anspruch auf Vollständigkeit, viele Gesichtspunkte darin sind nur angedacht und bedürfen weiterer Erforschung und der konkreten Ausarbeitung - dies überlasse ich jedoch anderen, meine Arbeit dazu ist getan, ich bin mit wichtigen wissenschaftlichen Forschungen in ganz anderen Bereichen vollkommen ausgelastet, die möglichst bald veröffentlicht werden sollen.

Meine Erkenntnisse gebe ich als wissenschaftlichen Impuls in die Welt und stelle sie Herrn Dr. Hamer ohne jegliche Bedingung zur freien Verfügung. Dies tue ich in Dankbarkeit für sein unglaubliches Lebenswerk als Geschenk zu seinem *80. Geburtstag - zur Ehrung des größten Mediziners aller Zeiten, durch dessen großartiges Schaffen für die gesamte Menschheit ein gewaltiger Erkenntnissprung ermöglicht wurde und schon so viele Millionen Menschen vor den großen Qualen der Chemo-Hölle bewahrt worden sind!

Königsberg, den 25. April 2015
Chyren

(*Anmerkung: Diese Forschungsarbeit zum 6. und 7. Gesetz veröffentliche allein deshalb schon einige Wochen vor Dr. Hamer's 80. Geburtstag, damit es an diesem seinem Ehrentag nicht zu unnötigen Irritationen kommen und dieser große Feiertag dadurch nicht unnötig gestört wird.)

DAS 6. GESETZ DER GERMANISCHEN HEILKUNDE:

Gesetz der Beeinflußbarkeit der DHS-Schwelle

Vereinfachter Gesetzestext:

Es gibt unterschiedlichste Einflußfaktoren und Therapiemöglichkeiten, mit denen sich ein jeweiliger Organstatus bzw. psychischer Status verbessern und die Schwelle der Konfliktanfälligkeit (DHS-Schwelle) anheben läßt. Ebenso kann (aufgrund der Synchronizität von Psyche, Gehirn und Organ) auf therapeutischem Wege durch die Stärkung des Organstatus' und damit zugleich des psychischen Status' die Notwendigkeit eines durch ein DHS aktivierten Sonderprogramms für den Organismus überflüssig gemacht und dieser aus der konfliktaktiven Phase fließend in die Heilungsphase geleitet werden - auch ohne daß der tatsächlich ursächliche Konflikt in seiner Wurzel gelöst ist.


DAS 7. GESETZ DER GERMANISCHEN HEILKUNDE:

Gesetz der psychischen Hintergrunddispositionen
des biologischen Konfliktgeschehens

Vereinfachter Gesetzestext:

Der Mensch erleidet seine biologischen Konflikte in der Regel genau im Bereich der psychischen Lebensthemen, wo er seine individuellen Seelenimpulse nicht durch Wort und/oder Tat ausgelebt, sondern psychisches Verdrängungspotential aufgebaut hat (= Schatten 2. Grades), also genau im Bereich der Lebensthemen, die er als unangenehm empfindet, wobei er am meisten psychischen Streß erleidet. Dieser Bereich im Hintergrund der Psyche (der den drei Keimblättern zugeordneten Konfliktebenen) ist durch den Schatten 1. Grades charakterisiert, den jeder Mensch als spirituelle Altlast aus dem Vorleben mitbringt, wo seine seelischen Schwachpunkte und dringlichsten spirituellen Entwicklungsaufgaben zu finden sind. Hier liegt der Urgrund allen Krankheitsgeschehens.


Hier die Forschungsarbeit
zum 6. und 7. Gesetz zum Runterladen:

1. Deckblatt
mit rückseitiger Angabe der Anlagen


2. Brief an Dr. Hamer 3. Forschungsarbeit zum 6. und 7. Gesetz
der Germanische Heilkunde
4. Zusatzkapitel über MMS


5. Hintergrunddispositionen
der menschliche Psyche
6. Einführung in die Biophotonenlehre
7. Darstellung der Ontologiosche Achse
(DIN A3)


8. Der Hamer’sche Kompaß auf der Kurve des biolog. Jahresrhythmus (DIN A3)
9. Darstellung des Magischen Quadarats
(DIN A4)
10. Darstellung: Europa zur
Zeitenwende weltanschaulich
aufgeschlüsselt (DIN A4)
11. Rückseite mit Lilie der Neuen
Gemeinschaft von Philosophen




Anmerkung zur Verbreitung
dieser wissenschaftlichen Arbeit:

Alle Freunde unserer Netzseite, die zum Durchbruch dieses wichtigen heilkundlichen Wissens beitragen möchten, bitten wir, diese Forschungsarbeit nicht nur in Form von einfachen Kopien, sondern in vollständiger Weise als Präsentationsmappen in heilkundlichen Kreisen zur Verbreitung zu bringen.
Dafür bitte die einzelnen Teile dieser Forschungsarbeit samt allen Texten, Graphiken und Brief an Dr. Hamer in der angegebenen Reihenfolge anzuordnen und wenn möglich in mehrfacher Ausfertigung als Präsentationsmappe mit metallener Spiralbindung und stabiler Klarsichtfolie (vorn und hinten) anzufertigen und zu verbreiten.
Als Deckblatt und Rückseite bitte ein zart-gelbes Papier verwenden und ebenso ein solch zart-gelbes Papier jeweils als Trennblatt zwischen die einzelnen Anlagen einlegen. Die DINA3-Graphiken zum Ausklappen auf DINA4-Format falten

Kommentar des Albert-Schweitzer-Kreises:

Auf den ersten Blick erscheinen diese beiden Gesetze recht harmlos, doch wer sich etwas tiefergehen-der damit befaßt, erkennt schnell, welch gewaltige Dimension sich dahinter verbirgt und daß damit ein Tor zu einem NEUEN DENKEN aufgestoßen wird.

Durch das 6. und 7. Gesetz der GHK wird ganz konkret das Zeitalter eines interdisziplinär-wissenschaftlichen allumfassenden Gesamtverständnisses eingeläutet, in welchem unterschied-lichste Forschungs- und Wissenschaftsbereiche in Einklang zusammengreifen - in welchem Mensch und Natur nicht mehr getrennt von ihrem ursächlichen kosmischen Prinzip betrachtet, sondern als eine untrennbare Einheit von Gott und Schöpfung bzw. von Geist, Materie und Seele erkannt werden, in welcher alles Sein miteinander in direkter Beziehung steht.

Die Wissenschaftsgeschichte befindet sich nun genau am Bifurkationspunkt (= übergeordneter geistig-kultureller Wendepunkt) zum Wassermannzeitalter!

Durch diese außerordentliche Forschungsarbeit wird unter anderem deutlich, welch große Rolle weltanschaulich-religiöse Gesichtspunkte in den Wissenschaften spielen. Jedenfalls braucht Dr. Hamer nun keine Befürchtungen mehr zu haben, daß ihm seine Erkenntnisse von irgendwelchen jüdischen Lobbies gestohlen werden! Denn wenn die Juden das Wissen um die GHK stehlen, übernehmen sie (wenn man die Zusammenhänge zu erkennen imstande ist) doch zugleich die ganzheitlich-spirituelle (vom universellen Weltenseelenprinzip abgeleitete) urnordische Sonnen- bzw. Säulenreligion, die nun in einer zeitgemäßen wissenschaftlich-philosophisch fundierten Form als kosmo-biologische Kulturweltanschauung des neuen Europas im Wassermannzeitalter ihre Renaissance erlebt.

Und diese kosmo-biologische Religion durchstrahlte schon von Anbeginn all die von Dr. Hamer hervorgebrachten Erkenntnisse um die bisherigen fünf Gesetzmäßigkeiten der Germanischen Heilkunde - nur fehlte es bisher an dem Hintergrundwissen um die weltanschaulich-religiöse Bedeutung seines Lebenswerkes. Jedenfalls ist Dr. Hamer der Wiedererwecker des nordischen Gott-, Mensch- und Weltbildes in den Wissenschaften! - Genaueres dazu siehe Brief an Dr. Hamer vom 17. April 2015.

Wie der Chyren schon 2007 bei der Veröffentlichung von REICHSBRIEF NR. 7 zu verstehen gab, kann das die Völker verachtende, unterjochende und sie kontinuierlich mordende Judentum, das in sämtlichen Bereichen auf gewaltigsten Lügen und Intrigen gründet, einzig und allein auf geistigem Wege besiegt und überwunden werden - und zwar indem es durch essentielle Wahrheitserkenntnisse zur Implosion gebracht wird!

In diesem Prozeß nimmt die GHK eine Schlüsselrolle ein!

Heil und Segen
Albert-Schweitzer-Kreis

„Das Wunderbarste im Menschen
ist seine persönliche Bestimmung,
die er in sich trägt.
Sie zu erkennen und zu erfüllen,
ist seine Lebensaufgabe.“

Magarita Bianca





28. februar 2015

Hinweis an die Leser unserer Netzseite!

Hinweis an die Leser unserer Netzseite!

Da die Artikel unserer Netzseite von unseren Königsberger Jungs sukzessive immer mal wieder etwas ergänzt bzw. verbessert werden, bitten wir Sie, für die Verbreitung der Texte immer die neuste Version zu nutzen.

Mit reichstreuen patriotischen Grüßen

Albert-Schweitzer-Kreis





21. februar 2015      Artikel verlinken

Der politische Pluralismus und Laizismus
haben die Herrschaft der Finanzmächtigen ermöglicht!

- den Unterschied zwischen Nationalstaat und Reichsstaat gilt es sich bewußt zu machen

Die aus der französischen Revolution hervorgegangene Nationalstaatsidee ist im wesentlichen durch den liberalistischen Leitgedanken der pluralistisch-laizistischen Gesellschaft gekennzeichnet (Anmerkung: Der sozialpolitische Pluralismus erhebt die gleichberechtigte Koexistenz verschiedener Weltanschauungen, politischer Programme und sozialer Gruppen zum Prinzip der Gesellschaftsordnung - in der pluralistischen Gesellschaft konkurrieren verschiedene Gruppen mit unterschiedlichsten Gesinnungen, Wertvorstellungen und Verhaltensnormen miteinander; der Laizismus ermöglicht viele Religionen und Kirchen in einem Staat und damit die Spaltung in grundlegenden weltanschaulichen Kernfragen und Werten und somit die seelische Zerrissenheit der Völker im ihren innersten Wesen).

Pluralismus und Laizismus sind zwei Begriffe, die so harmlos und selbstverständlich erscheinen und eine Vorstellung von Freiheitlichkeit suggerieren, doch wie das armselige Dasein der heutigen westlichen Gesellschaft und der seit über hundert Jahren unübersehbar zu beobachtende Untergang des Abendlandes beweisen, führten diese liberalistischen Leitgedanken Europa in eine fatale Sackgasse.

Heute sind Pluralismus und Laizismus als die gemeingefährlichsten - mit der Nationalstaatsidee untrennbar verbundene - Spaltbeile von Volksgemeinschaften erkannt, durch die das allen Völkern ureigenst innewohnende, ihnen Identität gebende und sie zu einer völkisch-kulturellen Einheit verbindende geistig-kulturelle Leit-Element einer eigenen arttypischen Kultur und Weltanschauung (Leitkultur) in selbstverständlichster Weise verdrängt und unterdrückt wird und die gesamte öffentliche Wahrnehmung fast ausschließlich nur auf das Politische und Wirtschaftliche fokussiert wird.

Vernebelt durch das irreführende freimaurerische Gleichheits- und Freiheitsgeschwafel, berauscht durch den technischen Fortschritt sowie den materiellen Wohlstand wurde die (pluralistisch-laizistische) Nationalstaats-Idee zur selbstverständlichen Staatsform. Die Bedeutung des einstigen für das freie Europa charakteristischen, die Stämme bzw. Völker Europas in der Zeit vor der Christianisierung untereinander und miteinander vereinenden geistig-kulturellen Leit-Elements einer gemeinsamen nordischen Kulturweltanschauung wurde durch die Nationalstaats-Idee gänzlich verdrängt und geriet in völlige Vergessenheit. Damit wurde den germanisch-stämmigen europäischen Völkern nach einem weit über tausendjährigen weltanschaulichen Kampf mit der Macht ROM ihre ureigentliche geistig-kulturelle Identität, ja, ihre Seele fast gänzlich genommen!

(Anmerkung: Die umstrittene Diskussion um die Existenz bzw. Notwendigkeit einer Leitkultur, die um die Jahrtausendwende aufflammte, wurde möglichst schnell im Keim erstickt, damit nicht zu deutlich wurde, daß den Völkern weltweit die jüdisch-anglo-amerikanische pluralistisch-laizistische Leitkultur des Multikulturalismus und Mammonismus hinterrücks schleichend aufgezwungen wird. Führende Juden und Freimaurer wußten sehr genau, warum die Diskussion um die Leitkultur möglichst schnell aus den Medien zu verschwinden hatte.)

Die in ihrem Urgedanken pluralistisch-laizistisch ausgerichtete Nationalstaatsidee hat in Europa und der Welt der Plutokratie (= Herrschaftsform, in der die Macht vom wirtschaftlichen Reichtum ausgeht = Herrschaft der Finanzmächtigen), der Macht der finanz-wirtschaftlichen Lobbies und dem Unwesen der politischen Parteien sowie dem Multikulturalismus die Tore geöffnet und somit der Volkszersetzung und auch der Unterwanderung durch Geheimbünde und dem Logentum den Weg bereitet. Unbemerkt von der öffentlichen Wahrnehmung hat sich dieser Unterwanderungs- und Zersetzungsprozeß der Völker über die Jahrhunderte schleichend vollzogen - in besonderer Weise ermöglicht durch den Nationalstaat!

Dieser Prozeß war seitens der finanzmächtigen jüdischen Bankiers von langer Hand genau so geplant und wurde durch die von ihnen kontrollierte Freimaurerei im Rahmen der Französischen Revolution geschickt eingeleitet. Der Nationalstaat wurde von Anbeginn ganz gezielt als perfides Machtinstrument benutzt, um die Einheit der Völker aufzubrechen, sie in verschiedene untereinander und gegeneinander ausspielbare, opportunistisch um Vorteile kämpfende Lager zu spalten, um sie irreführen, ausplündern und unterjochen und eine tatsächlich auf das Gemeinwohl gerichtete Politik unmöglich machen zu können! Diese Hintergrundstrategen wußten, daß die Nationalstaatsidee zwangsläufig zur Plutokratie führen und ihnen somit die Herrschaft über den Staat und die gesamte Gesellschaft ermöglichen wird.

Wenn die System-Vasallen mal wieder die gemeinsamen pluralistischen Werte der BRD bzw. der EU bzw. der westlichen Gesellschaft beschwören, was sie ja bei jeder kleinen Feierlichkeit tun und was ja ganz besonders gern die OMF-BRD-Bundeskanzlerin Merkel macht, ist das nichts anderes als eine Unterwürfigkeitserklärung, gleich einem Kniefall vor der jüdischen Hochfinanz und somit ein Verrat an den europäischen Völkern! - denn Pluralismus und Laizismus führen zwangsläufig zur Plutokratie und damit die Völker in die Versklavung! Vereinfacht gesagt bedeutet pluralistisch-laizistisch nichts anderes als plutokratisch.

Nach einer über zweihundertjährigen Geschichte des Nationalstaats ist heute von einer einheitlichen geistig-kulturellen Identität der europäischen Völker kaum noch etwas wahrzunehmen. Die heutige Gesellschaft besteht fast ausschließlich nur noch aus opportunistischen, mit scharfsinniger Gerissenheit gegeneinander um Privilegien gierenden Lagern und Gruppierungen mit egoistischen Sonderinteressen. Und es ist heute nicht mehr von der Hand zu weisen, daß das armselige Wesen des Nationalstaats die Charaktere und das Verhalten der Menschen negativ beeinflußt, die Menschen völlig fehlleitet und seelisch krank macht.

Die kulturgeschichtliche Entwicklung in Europa hat durch den kulturellen Abstieg seit dem Untergang des Zentrums der letzten Atlantischen Hochkultur um 1.200 v.Chr. (nord-östlich von Helgoland) und die spätere Zwangschristianisierung die Bedeutung und Notwendigkeit der angestammten, arttypischen Weltanschauung und Leitkultur, welche das Wesen und den Charakter der nordisch geprägten Menschen (Atlanter, Arier, Germanen bzw. Kelten) in Europa in entscheidender Weise ausmacht, in Vergessenheit geraten lassen. Die paulinistische Primitivreligion bereitete der materialistisch-reduktionistischen Weltanschauung den Weg, diese folgte zwangsläufig nach dialektischem Prinzip.

Was der Nationalstaatsidee fehlt, ist genau das entscheidende Charakteristikum der Reichsstaatsidee! Denn der Reichsstaat besitzt dieses supranationale geistig-kulturelle Leit-Element (der europäischen Kulturweltanschauung als gemeinsame geistig-kulturelle Werteordnungsgrundlage), das die Völker bzw. Staaten Europas untereinander und miteinander in den grundsätzlichen weltanschaulichen Fragen vereint und zu einer höheren, fruchtbar zusammenwirkenden Einheit von souveränen Reichsstaaten verschmelzen läßt.

Von den sogenannten NATIONALEN bzw. Nationalisten wird vollkommen verdrängt, daß die Nationalstaatsidee im Kern jüdisch-freimaurerischen Ursprungs ist, durch welche der Existenz der europäischen Reiche nach und nach ein Ende bereitet wurde. Dies sollte allerdings nicht mit Wehmut gesehen werden, denn die geschichtliche Entwicklung sollte und mußte so kommen, weil die Reichsidee damals noch völlig mißverstanden wurde bzw. noch sehr unausgereift war, da sie feudalistisch, nationalistisch oder sonstwie verstanden wurde, aber mit der wahren Reichsidee kaum etwas gemein hatte. Heute ist die großartige (wahre) REICHSIDEE allerdings erforscht und mit konkreten und transparenten Inhalten erfüllt!

Anmerkung NGvPh: Wir haben diesen Text, der ein Auszug aus einem Artikel vom 3.12.2014 ist, noch einmal unter einer anderen Überschrift gebracht, weil er zur Entlarvung der fatalen Nationalstaatsidee so wichtig ist.

Kommentar ASK: Daß der politische Pluralismus bisher immer mit Meinungsfreiheit und anderen Frei-heitlichkeiten assoziiert worden ist, ist eine der größten Fehlannahmen der letzten zweihundert Jahre! Die staats-philosophischen Herleitungen unserer Königsberger Philosophen belegen eindeutig, daß pluralistisch-laizistisch nichts anderes als plutokratisch bedeutet! - das heißt, daß sämtliche Vertreter der liberalistischen Ideale von politischem Pluralismus und Laizismus die größten DEPPEN bzw. Volksverräter sind, denn sie sind es, die der jüdischen Hochfinanz den Weg zur Weltherrschaft über die Völker der Erde bereiten





11. februar 2015      Artikel verlinken

Weichenstellungen
für den Kulturkampf

Notwendige  Weichenstellungen  für  den  dringend  erforderlichen  Richtungswechsel  vom
spaltenden politisch-ideologischen Nationalismus zum einenden Kulturkampf-Patriotismus:

An alle deutschen und europäischen Patrioten!

Sowohl in der Weltpolitik als auch in europäischen Patriotenkreisen vollziehen sich zur Zeit spannende neue Entwicklungen. Vieles deutet darauf hin, daß die Welt nun auf die heiße Phase der sich schon seit Jahren immer weiter zuspitzenden globalen Gesellschaftskrise zusteuert. Es sieht so aus, daß sich das Krisenszenario tatsächlich so vollziehen wird, wie es von großen Sehern vorhergesagt und in den REICHSBRIEFEN be-schrieben worden ist - nur geschieht alles ein paar Jahre später als in den Jahren um die Jahrtausendwende von vielen Zukunftsforschern und auch uns angenommen wurde.

In deutschen und europäischen Patriotenkreisen haben sich in den letzten Jahren ganz entscheidende Um-denk- und Veränderungsprozesse vollzogen, die sich vom bisher national-ideologisch ambitionierten politi-schen Kampf hin zu einer europaweit vereinten KULTURKAMPF-Bewegung entwickeln. Diese Entwick-lungen gilt es in die richtige Richtung zu lenken!

Den Weg dahin weist der von der Neuen Gemeinschaft von Philosophen seit der Jahrtausendwende vertretene Kulturkampf-Patriotismus (der Neue Patriotismus), der inhaltlich, weltanschaulich und konzeptionell auf solidesten Füßen steht. Für diesen Neuen Patriotismus sind die (vorerst noch) "anti"-ausgerichteten PEG-IDA-, PEGADA- und ähnliche Bewegungen (anti-islamisch; anti-amerikanisch usw.) ein erster auf der Straße in Erscheinung tretender Ausdruck!

Im Interesse des gesamten Abendlandes bedarf es nun klarer unmißverständlicher Weichenstellungen, wofür meine Neujahrschrift 2015 zum Thema Einigkeit und Recht und Freiheit (Untertitel: Der plutokratische Nationalstaat - das perfideste Instrument der Völkerversklavung!) einige wichtige grundlegende Erkenntnisse bereitstellt und wozu das vorliegende Schriftstück eine Begleitschrift darstellt.

Aufgrund der nahenden Krisenzuspitzung und der großen Bedeutung der o.g. Schrift für die Organisa-tion von Staaten im Europa nach dem Dritten Weltkrieg sind sämtliche verantwortungsbewußten deutschen Patrioten hiermit vorab schon einmal aufgefordert, dieses Grundlagenwerk im Hinblick auf die bevorstehende Reichsversammlung zur Erarbeitung der Verfassung des neuen Deutschen Reichs (voraussichtlich im Frühjahr 2016) gründlich zu studieren. Auf einige wesentliche Essenzen dieser Schrift soll nachfolgend kurz eingegan-gen werden, um danach mit dem hier vorliegenden Schreiben einige weitere notwendige Weichenstellungen für den nun beginnenden Kulturkampf deutlich zu machen.

Bei den in der Schrift zu Einigkeit und Recht und Freiheit dargelegten Ausführungen über das Gesell-schafts- und Staatswesen handelt es sich um fundamentale staatsphilosophische und gesellschaftssystemische Erkenntnisse, die von allgemeingültiger Bedeutung sind. Die darin aufgezeigten Prinzipien, Zusammenhänge und Wirkungsweisen über den sozialen Organismus sind für sämtliche Gesellschafts- bzw. Herrschaftsord-nungen von grundsätzlicher Gültigkeit - ganz unabhängig von weltanschaulichen Gesichtspunkten und den hier aufgeführten beispielgebenden Darstellungen zu Kosmonarchie und Reichsstaat.

Durch diese Schrift wird der soziale Organismus in einer ganzheitlich geordneten Übersichtlichkeit und Klarheit dargestellt, wie es dies bisher noch nicht gegeben hat. Die außerordentliche Transparenz des kom-plexen Gesellschaftswesens mit seinen systemischen Hintergründen und strukturellen Aspekten wird in be-sonderer Weise durch die einfachen Graphiken ermöglicht, die sich aus dem universellen Weltenseelenprinzip herleiten lassen.

Das Entscheidende an diesem Schriftwerk ist, daß es in staatsphilosophischen und gesellschaftssystemi-schen Fragen ein grundsätzliches Um- und Weiterdenken ermöglicht bzw. ausdrücklich verlangt und nun in der Tat eine bisher nicht für möglich gehaltene Zusammenführung der patriotischen Kräfte in Deutschland und Europa denkbar werden läßt. Denn neben manch anderen wichtigen Erkenntnissen werden hier zwei (ge-rade in Patriotenkreisen) sehr umstrittene gesellschaftliche Bastionen in ihrer staatsphilosophischen Bedeutung ad absurdum geführt und für zukünftige, dem Gemeinwesen dienende Gesellschaftsordnungen und Staatsformen zur gänzlichen Auflösung gebracht - diese sind der NATIONALSTAAT und die KIRCHE:

  • Der Nationalstaat wird durch diese Schrift als das perfideste Instrument jüdisch-freimaurerischer Hintergrundmächte zur Spaltung jeglicher Volksgemeinschaft und der Völ-kerversklavung entlarvt! Die Nationalstaatsidee, mit der sich die Denkhaltung verbindet, daß ge-sellschaftliche Probleme vor allem auf politischer Ebene zu lösen seien, dabei jedoch wesentliche geistig-kulturellen Aspekte verdrängt und weltanschauliche Gesichtspunkte regelrecht unterdrückt, muß ganz besonders von Reichspatrioten verworfen werden, denn Nation und Reich stellen zwei unvereinbare Gegensätze dar! Während der Nationalstaat für Pluralismus, Laizismus, Plutokratie sowie für das Primat der Politik steht und zwangsläufig zu lobbyistischer Unterwanderung, zu Multikulturalismus und ethnischer Auslöschung der Völker führt, stellen die Gesellschaftsordnung der Kosmonarchie und der daraus hervorgegangene Reichsstaat (= zeitgemäße Verwirklichung der wahren Reichsidee) den Schutz der geistig-kulturellen Identität und den ethnischen Erhalt der weißen europäischen Völker in den Vordergrund! Mit der Nationalstaatsidee kann es einerseits niemals echten volksgemeinschaftlichen Zusammenhalt im Inneren geben und andererseits auch keinen wirklich nachhaltigen Zusammenhalt und Frieden im Äußeren zwischen verschiedenen Staaten bzw. Volksgemeinschaften! Genau genommen widersprechen sich der im Nationalismus verherrlichte Nationalstaatsgedanke und echter Reichspatriotismus! Gerade mit dem heutigen Wissen um den Nationalstaat kann man sich nur entweder für die Nation oder für das Reich stark machen - wobei sich die Systemlinge für die Nation engagieren und echte Patrioten für das Reich! (Anmerkung: Mit der wahren Reichsidee verbindet sich eine ganz bestimmte dreieinige staatliche Ordnungsstruktur und ebenso eine ganz konkrete dreieinig-nordische Weltanschauung, unter deren geistig-kulturellem Dach verschiedene souveräne Reichsstaaten friedvoll miteinander vereint sind).
  • Die Kirche wird durch diese Schrift obsolet - als Bezeichnung und Institution! Unter Reichspatrioten, die sich tiefergehend mit Sinn, Inhalt und Wesen der wahren Reichsidee ausei-nandersetzen, war bisher die Frage, ob es im zukünftigen Deutschen Reich die Institution einer Kirche geben soll bzw. muß bzw. darf oder nicht, sehr umstritten. Dies lag vor allem daran, daß mit der "Kirche" eben zugleich die fürchterliche Verdummungsreligion des paulinistischen Chris-tentums identifiziert wird und es um das Christentum die allergrößten Unklarheiten und Mißver-ständnisse gibt. Die Bezeichnung "Kirche" hatte ich bisher aber im eigentlichen staatsphilosophi-schen Sinn verstanden und sie daher vor allem mit der Idee einer erforderlichen geistig-kulturellen Leitinstitution verbunden. Und da ja in einem Staat, der auf geistig-kulturelle Selbstbestimmung ausgerichtet ist und den Multikulturalismus überwinden will, eine geistig-kulturelle Leitinstitution nun einmal dringend erforderlich ist, hatte ich bis Ende 2014 an der Bezeichnung "Kirche" vorerst festgehalten, obwohl ich mit dieser Bezeichnung nie wirklich zufrieden war. Erst um die letzte Jahreswende sind mir die Erkenntnisse um die wahre Bedeutung des ur-nordischen Thingwesens für den Reichsstaat gekommen, wodurch klar wurde, daß eine adäquate geistig-kulturelle Leitinstitution im Sinne der nordischen Reichsidee nur eine zeitgemäße Weiterentwicklung des nordischen Thingwesens sein kann. Hierbei gilt es zu verstehen, daß die Hauptfunktion des Thing im geistig-kulturellen Lebensbereich liegt (geistig-kulturelle Führungsinstitution und Legislative), daß das gesamte Thingwesen letztlich aber (wie sämtliche Erscheinungsformen der Schöpfung) dreigegliedert sein muß, da der Thing als geistig-kulturelle Leitinstanz ja schließlich auch die grundlegenden Richtlinien (Ordnungssysteme) für das Rechtsleben sowie auch für ein sich selbständig organisierendes und verwaltendes Wirtschaftsleben (z.B. Geldsystem) einer sich selbst bestimmenden Staats- bzw. Volksgemeinschaft zu bestimmen und zu hüten hat (die unterste volksgemeinschaftliche Einrichtung des Thing ist das wirtschaftliche Verbundwesen = Verbünde/Assoziationen). Das Thingwesen hat also noch wesentlich weitreichendere Aufgaben und Funktionen als die Institution der Kirche und ist somit mit der Rolle der Kirche, wie sie in der heutigen Gesellschaft im staatsphilosophischen Sinne verstanden wird, nicht zu vergleichen. Das Thingwesen ist also nichts anderes als das germanische Staatswesen!

Die Ablösung des Nationalstaats durch den Reichsstaat und damit die Wiedergeburt des Thingwesens in einer zeitgemäßen Form ist ein epochales Ereignis in der Staatsphilosophie, das einen Paradigmenwechsel markiert und für den europäischen Kulturkampf-Patriotismus eine erste neue fundamentale Weichenstellung bedeutet. Dadurch eröffnen sich bisher nicht für möglich gehaltene Perspektiven einer idealen Staatsorganisa-tion, durch welche die Idee eines geeinten Europas souveräner Vaterländer ein nachhaltig solides Funda-ment erhält!

Doch der Weg, der vor uns liegt, ist noch weit. Vor allem muß nun der Weg gewiesen werden, auf dem die unheilige Gespaltenheit der Patriotenkreise endlich überwunden werden kann, denn für die Rettung des Abendlandes bleibt nicht mehr viel Zeit. Damit die gegenwärtig in der Entstehungsphase befindliche europaweite Kulturkampf-Bewegung die notwendigen Richtungsimpulse aus Deutschland erfahren kann, muß nun Klartext geredet und geschrieben werden.
weiterlesen PDF: 683 KB

<<< ältere Artikel >>>             <<< neuere Artikel >>>