<<< neuere Artikel >>>
6. Februar 2018      Artikel verlinken

Kommentar Albert-Schweitzer-Kreis
zur VolksAufklärungsSchrift Nr. 78 und einiges andere mehr:

Aus organisatorischen Gründen können wir uns erst jetzt melden, denn in den letzten zwei Wochen hatten wir keinen Zugang zum Weltnetz. Da die REICHSBEWEGUNG seit Jahresbeginn einen so großen Zulauf wie noch nie hat und immer mehr patriotische Gruppierungen ihren Anschluß erklären, waren die Burschen der Neuen Gemeinschaft von Philosophen aus unserer Region, von denen uns meist einer für technische und sonstige Fragen zur Seite steht, für andere Aufgaben abkommandiert worden.

Erst gestern hatten wir endlich wieder Besuch von einigen dieser treuen Kameraden, die uns dann auch viele Neuigkeiten berichtet haben. Es ist einfach toll, was sich zur Zeit in Patriotenkreisen tut! Immer mehr Menschen aus dem deutschen Volk werden wach und der patriotische Widerstand wächst auf breiter Front! Dazu aber demnächst Genaueres. Nun zu V.A.S. Nr. 78:

Deutsche Patrioten, wir sind von der neuen VolksAufklärungsSchrift unseres CHYREN total begeistert, überwältigt und können es kaum glauben, was er mit dieser Schrift mal wieder an erhellenden Erkenntnissen geliefert hat – dadurch erscheint die gesamte deutsche und europäische Geschichte in einem gänzlich anderen Licht! Mit dieser Schrift werden erstmals die Ereignisse und Entwicklungen einer für Europa und die ganze Welt sehr bedeutsamen und prägenden Zeit der europäischen Geschichte fundiert und transparent, konsistent und absolut schlüssig in einem nachvollziehbaren Gesamtzusammenhang und zugleich im Einklang mit den bedeutendsten nordischen Sagen und Heldengesängen um die Zeit des 5. und 6. Jahrhunderts dargestellt.

So etwas hat es zuvor noch nicht gegeben! Wir sind zutiefst beeindruckt davon, wie er seit zwanzig Jahren ein philosophisches und wissenschaftliches Gebiet nach dem anderen regelrecht umpflügt und immer wieder von neuem wegweisende und weltbewegende Erkenntnisse ans Licht bringt.

Es ist faszinierend und kaum zu erahnen, was diese Schrift in der Historikerschaft, allgemein und überhaupt auslösen wird – mit großer Freude werden bald europaweit Millionen von Studenten und Schülern im Geschichtsunterricht diese Darstellung der deutschen und europäischen Geschichte aufnehmen, verinnerlichen und mit großer Begeisterung selber mit fester Überzeugung vertreten können!

Schon vor knapp vier Jahren als wir diesen deutschen Volksphilosophen in Königsberg kennenlernen durften, erzählte uns der CHYREN in einem Königsberger Cafe mit seiner begeisternden Art innerhalb von einer Stunde von seinem damals gerade begonnenen Geschichtsforschungsprojekt und skizzierte uns die wahre Geschichte und den Auftrag des Deutschtums und des Abendlandes. Schon damals sagten wir ihm, daß dieses Wissen unbedingt an die Öffentlichkeit gelangen muß und boten unsere Unterstützung dafür an. Doch er sagte, daß vorerst erst anderes wichtige Wissen Verbreitung finden muß, damit wertvolles Pulver nicht zum falschen Zeitpunkt verschossen wird.

Jedenfalls wird durch diese V.A.S. in Verbindung mit dem von der Neuen Gemeinschaft von Philosophen erarbeiteten Erkenntnissen zur Vorgeschichte Europas nun endgültig klar, daß unsere große abendländische Kultur, gewiß nicht in ihren Ursprüngen jüdisch-christlich geprägt ist, wie dies die Polit-Vasallen und auch konservativ-bürgerliche Politiker uns immer wieder weiszumachen versuchen, sondern in ihren geistig-kulturellen Fundamenten eindeutig arisch-nordisch ist!

Diese VolksAufklärungsSchrift Nr. 78 ist urgewaltig identitätsbildend und fundamental für ein in Freiheit geeintes Europa! – wogegen das von den politischen System-Vasallen, allen voran diese willfährigen Rothschild-Marionetten Pope Franziskus, Junckers, Merkel, Macron, Schulz und Co. auf eine unter dem Judentum versklavte Welt einer versklavten grauen Mischpoke einer identitätslosen „Menschheit“ hinarbeiten.

Ab jetzt werden sich unglaublich viele Geschichtskundige endlich für die deutsche und europäische Vorgeschichte interessieren und sich damit gründlich auseinandersetzen. Hierbei denke man auch nur einmal an die revolutionierenden Erkenntnisse zur Externstein-Pyramide und zur sogenannten „Eiszeit“ unsers CHYREN, welche allein schon weit mehr als hundert „Nobelpreise“ wert sind!!! Aber diese Nobelpreise sind ähnlich wie der noch schlimmere „Karlspreis“ in ihrer wahren Bedeutung ja nur Auszeichnungen für den heuchlerischen Vasallendienst systemkonformer Pseudo-Wissenschaftler für die JENEN – das sollten echte Patrioten längst erkannt haben!

Der CHYREN hat uns in den letzten Jahren schon mehrmals ausdrücklich darauf hingewiesen, daß, sobald das REICH (erst in Deutschland, kurz danach europaweit und schließlich weltweit!) endlich wiederersteht, es auch wieder eine wirklich freie Marktwirtschaft und eine freie Weltwirtschaftsordnung geben wird, doch unter gänzlich anderen Voraussetzungen, als heute, wo die jüdische Hochfinanz mit ihrem ausbeuterischen Geldsystem und mit den ihnen hörigen kapitalistischen und sozialistischen Lobbies die Regeln bestimmt und vor allem durch das jüdische Geldsystem der ständig wachsenden Geldmengen („fiat-money“) der Produktivitätsfortschritt und sämtliche technischen Innovationen (erst recht der weiter fortschreitende Digitalisierungswahn) letztlich nur den Reichen zugute kommen, um noch mehr Reibach zu machen und deren materiellen Besitz noch weiter zu mehren.

Seitdem wir den CHYREN kennen, hat er immer wieder betont, daß die finanzsystemischen- und wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen des kosmoterischen Geldsystems, die er zum richtigen Zeitpunkt veröffentlichen wird, das intellektuell und überhaupt geistig Anspruchsvollste, ja, das weltweit Genialste sind, das es jemals in der Wissenschafts- und Philosophiegeschichte gegeben hat! – dagegen verblassen auch die lehrreichen Erkenntnisse des großen Silvio Gesell, von dem er viel gelernt hat, wie er betont. Er erklärte uns schon mehrmals, daß durch dieses den kosmischen Gesetzen entsprechende und allen Menschen und Völkern in höchstem Maße dienende geniale Geldsystem arisch-nordischer Geistigkeit auf einfache Weise ein Sozialwesen ermöglicht werden wird, daß die Welt wie keine Entdeckung zuvor nachhaltig zum Wohle des Ganzen verändern wird.

Er sagte ausdrücklich, daß dadurch mit arisch-nordischer Geisteskraft die Soziale Frage endgültig (jedenfalls für die Zeit des Wassermannzeitalters) für alle Menschen einvernehmlich und voll und ganz beantwortet wird und danach sämtliche linken, rechten und liberalen Polit-Konzeptionen völlig obsolet und zur Auflösung gebracht werden! – aber auf diese Veröffentlichung müssen wir alle noch etwas warten, weil es nicht sinnvoll sei, wie er sagt, den zweiten Schritt vor dem ersten zu tätigen. Wir haben von diesem arisch-nordischen (kosmoterischen) Geldsystem schon einige Details erfahren und können nur sagen, daß wir alle auf dessen Veröffentlichung sehr, sehr gespannt sein und uns darauf freuen dürfen!

Wir alten Kameraden vom Albert-Schweitzer-Kreis sind jedenfalls froh darüber, daß unser CHYREN nach dem für unsere Volksphilosophen sehr harten Jahr 2017 endlich wieder die Zeit zur Veröffentlichung seiner Forschungserkenntnisse gefunden hat. Wie uns die Kameraden von der Neuen Gemeinschaft von Philosophen berichtet haben, stehen in den nächsten Monaten erst einmal die schrittweise Wiederbelebung des nordischen Ariertums – der Arischen Rita – zur Wiedereinsetzung des GERMANISCHEN RECHTS (europaweit ab TAG-X!) und die Veröffentlichung weiterer bisher unbekannter Geschichtskenntnisse auf dem Plan.

Für alle Leser unserer Netzseite sollte es nun endlich klar sein, daß die Verbreitung der großartigen Erkenntnisse der Kameraden von der Neuen Gemeinschaft von Philosophen für jeden echten deutschen Patrioten erste patriotische Pflicht zu sein hat! Denn jegliches Engagement für irgendwelche anderen patriotischen Konzeptchen und erst recht für die oberflächlichen Polit-Populisten der Neuen Rechten, die ja eh nur der Ablenkung von den wesentlichen Fragen dienen und letztlich als nützliche Idioten für die Interessen der JENEN fungieren (unter anderem um ROT-ROT-GRÜN zu ermöglichen), ist nicht nur völlig vergebens und dämlich, sondern in dieser für Deutschland und Europa so entscheidenden Zeit in fataler Weise kontraproduktiv!

Deutschland ist das Heilige Herz der Völker und der Aufstieg des Phönix’ aus der Asche
ist nun förmlich zu spüren – leistet Euren Beitrag dazu!

Euer
Albert-Schweitzer-Kreis









29. Januar 2018

Kurzmitteilung:

Wie wir erst vor zwei Tagen erfahren haben, ist der großartige Geschichtsforscher Georg Kausch am 1. August 2016 verstorben, was uns sehr traurig macht. Wir danken ihm von ganzem Herzen für sein Lebenswerk und beabsichtigen zur Würdigung seines Schaffens demnächst noch einen gesonderten Artikel zu bringen.

Ebenso haben wir entdeckt, daß sein Buch Die unbequeme Nation doch noch im Weltnetz in Originalform vorhanden ist, es ist auf der Netzseite BRD-Schwindel.ru zu finden. Ihr könnt sie Euch von dort herunterladen. Die Version, die wir bisher verlinkt haben, ist allerdings etwas besser verständlich zu lesen.





29. Januar 2018     Artikel verlinken





25. Januar 2018      Artikel verlinken

V.A.S. zur Rettung des Abendlandes Nr. 78, 24.1.2018 NEUE GEMEINSCHAFT VON PHILOSOPHEN

Die fast unglaubliche Geschichte des Kulturkampfs
zwischen der arisch-nordischen und der jüdisch-römischen Zivilisation:

Revision der europäischen Geschichte (Teil 1)
– vom Beginn der Unterjochung der europäischen Völker durch das Judentum
bis zum Ende des Kriegszugs der vereinten germanischen Stämme gegen ROM

Gedanken zur Intention dieser Schrift als Vorwort

Für die Rauhnächte um die Jahreswende 2017/2018 hatte ich mir ursprünglich vorgenommen, die hier dargelegten Ausführungen in aller Kürze nur als geschichtlich fundierte Einleitung einer ganz anderen VolksAufklärungsSchrift vorauszuschicken, mit der ich einen inspirierenden und viele Themenbereiche umfassenden Beitrag zur geistig-kulturellen Identitätsfindung der europäischen Völker zu bringen beabsichtigte.

Doch schnell wurde mir klar, daß eine Kurzfassung von bisher sehr umstrittenen und für die meisten Menschen sogar völlig unbekannten geschichtlichen Ereignissen und Zusammenhängen zur Zeit noch wenig überzeugend erscheint und ich damit wertvolles Pulver sinnlos verschossen hätte. Und da dieses geschichtliche Grundlagenwissen für die Wiederentdeckung wahrer europäischer Identität so ungemein wichtig ist, habe ich mich entschlossen, andere wichtige Themen hintanzustellen und mit meiner ersten Schrift des Jahres 2018 nun endlich eine ausführlichere Veröffentlichung des schon so lange aufgeschobenen Geschichtsforschungs-Projektes der Neuen Gemeinschaft von Philosophen zu beginnen.

Und wie das bei mir in den Rauhnächten immer so ist, sind mir auch diesmal wieder viele neue Erkenntnisse gekommen, die in den schon fast fertiggestellten Gesamttext immer wieder von neuem eingearbeitet werden mußten, wodurch sich die Fertigstellung dieser V.A.S. in die Länge gezogen hat und es mit einer Neujahrsschrift nichts mehr werden konnte. Statt dessen werde ich nun nach und nach mehrere grundlegend bedeutsame Schriften zur Revision der europäischen Geschichte herausbringen.

Durch mein bisheriges Geschichtswissen, bereichert durch großartige Einzelerkenntnisse verschiedener unabhängiger Geschichtsforscher (siehe unten) konnte ich schon eine über den Erkenntnisstand der etablierten europäischen Geschichtsschreibung weit hinausgehende Sichtweise gewinnen, die mir ein ziemlich realistisches Bild von der tatsächlichen Geschichte Europas ermöglichte. Doch erst in den letzten Rauhnächten machte es in einem entspannten Moment beim Lesen in den alten nordischen Sagen „KLICK“ – und es fügte sich alles zu einem absolut schlüssigen Gesamtbild zusammen!

Gänzlich lichtete sich nun der dichte Nebel, der in der Germanistik und der gesamten Geschichtsforschung so viel Unklarheit und Verwirrung bewirkt, und vor meinem geistigen Auge lief ein faszinierender Geschichtskrimi ab. Dadurch erhielt ich einen tiefen Einblick in die inneren Zusammenhänge nun auch der Zeit, über die es so viele nordische Sagen gibt. Nun begriff ich endlich auch, daß die Dichter- und Heldengesänge der Skalden und Barden, in denen man auffällige Spuren und ungewöhnliche Erinnerungen an die Zeit des 5. und 6. Jahrhunderts findet, weniger mit Erdichtungen zu tun haben, sondern durch die Blume wirkliche Geschehnisse früherer Zeit zu überliefern beabsichtigen.

Die Sagen, die durch die Heldengesänge wiedergegeben werden, berichten von blutigen Auseinandersetzungen mit einer geradezu grotesken Grausamkeit, was für das deutsche Wesen eigentlich untypisch ist. Warum die Germanen (die damals ähnlich zerstritten waren wie heute die deutschen Patrioten) in dieser Zeit so hart zur Sache gingen und niemand zögerte, um Ehre und Treue willen sein eigenes Leben in die Waagschale zu werfen, das wird man erst nachvollziehen können, wenn man versteht, welch historisches Drama sich in der damaligen Zeit, über die bis ins späte Mittelalter Sagenstoff gesponnen wird, tatsächlich abgespielt hat.

Als ich alle Mosaiksteinchen endlich beisammen und richtig zusammengesetzt hatte, wurde mir klar, warum aus den Mythen und Sagen, Epen und Heldengesängen über die Ereignisse dieser Zeit der Anschein einer germanischen Götterdämmerung herausstrahlt, die in der Edda, in der Essenzen der Berichte über diese Zeit zusammengefaßt wurden, auch als eine solche zum Ausdruck gebracht werden. Durch die Edda wird uns aber auch die hoffnungsvolle Botschaft mitgeteilt, daß Baldur (der germanische Lichtgott) bald wiederkehren wird!

Wer die Bedeutung der geschichtlichen Ausführungen dieser VolksAufklärungsSchrift auch nur halbwegs erkennt, der begreift auch, daß die Skalden und Barden (quasi die alternativen Medien des Mittelalters) über nichts anderes als über die längstandauernde kriegerische Auseinandersetzung zwischen zwei gänzlich unterschiedlich gearteten Zivilisationen und die Götterdämmerung der arisch-nordischen Zivilisation berichten, zugleich aber auch als idealistische Boten der germanisch-nordischen Widerstandsbewegung gegen ROM – genauer gegen die paulinistisch trinitaristische Zwangs-Christianisierung – zu betrachten sind! (Anmerkung: Allerdings hatten sie damals noch nicht erkannt, und damit tun sich auch die heutigen Patrioten noch immer schwer, wer der Primärfeind der europäischen Völker ist, der sich bis heute hinter dem Kirchentum verbirgt – und heute auch hinter der NEUEN RECHTEN!).

weiterlesen

Allein der Kampf für die Wahrheit führt zur Freiheit! - gemeinsam werden wir in einem
edlen Kampf das Abendland retten und zu einer neuen Hochblüte führen!

***

Chyren
f.M.

www.kulturkampf2.info






16. Januar 2018      Artikel verlinken

Kurzbericht zur Rauhnacht-Tagung 2018, 15.1.2018 NEUE GEMEINSCHAFT VON PHILOSOPHEN

Kurzbericht zur Rauhnacht-Tagung 2018

Die diesjährige Rauhnacht-Tagung der REICHSBEWEGUNG fand wieder an einem geheimen Ort statt, aus organisatorischen Gründen allerdings erst am letzten Wochenende. Die Teilnehmerzahl war wegen der dringend erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen etwas kleiner als im letzten Jahr, aber dafür hatten wir in den Rauhnächten vor Jahresbeginn schon zwei größere Treffen mit Kameraden organisiert. Wir mußten mehrmals umdisponieren, aber zur Zeit geht alles eben etwas umständlicher.

Auch diesmal ging es wieder um verschiedenste Themen, die für die Durchführung einer nachhaltig erfolgreichen RECONQUISTA geklärt werden müssen – von ganz pragmatischen bis zu weltanschaulichen Themen.

Es wurde ausführlich über die Vorgehensweise und auch Strafmaßnahmen der REICHSBEWEGUNG gegen Volksverräter ab TAG-X gesprochen. Sehr ernsthaft wurde auch eine eventuelle Zwangskastration sämtlicher männlichen Parteimitglieder der GRÜNEN, der LINKEN und der SPD erörtert. Dabei wurde von einigen Führern von regionalen Kulturkampfgruppen die Auffassung vertreten, das eine solche Kastration nur rechtens sei, weil Männer, die ja von Natur aus, also von Gott in besonderer Weise dafür bestimmt sind, für den Schutz und Erhalt ihrer eigenen Art und somit ihres eigenen Volkes zu sorgen und auch zu kämpfen, kein Recht auf Fortpflanzung haben dürfen, wenn sie dafür nicht einstehen, erst recht, wenn sie sogar auf die Abschaffung des eigen Volkes hinarbeiten, wie es die Vertreter der zuvor genannten Parteien tun. Und dies tun sie in einer schicksalhaften Phase, in der das deutsche Volk quasi wehrlos am Boden liegt!

Dieser Punkt wurde aber dadurch einvernehmlich geklärt, daß ab TAG-X für die Zeit des Interregnums bis zur Gründung des neuen DEUTSCHEN REICHES die Regelung zur Aufgliederung aller Deutschen und Europäer in FREIE, HALBFREIE und UNFREIE gelten wird, die ab Juni 2018 in Schriftform definiert und öffentlich verbreitet werden wird. Zudem werden Personen, die sich des Volksverrats schuldig gemacht haben und solche, die weiterhin als Rädelsführer für die Aufrechterhaltung des jüdisch-westlichen Unterjochungs-Systems engagieren, ab TAG-X zu VOGELFREIEN erklärt. Bis Juni wollen wir dafür noch einige Grundlagen des GERMANISCHEN RECHTS erarbeiten, wofür noch einige Rechtsfachleute zur Mitarbeit benötigt werden – wir wollen ja alles möglichst mit deutscher Gründlichkeit gestalten.

Es wäre unklug, hier noch über weitere Details unserer Tagung zu berichten, da diese erst in Schriftform ausgearbeitet werden müssen. Die wichtigsten Themen werden demnächst Inhalt weiterer VolksAufklärungsSchriften sein. Jedenfalls ist es ein nicht zu unterschätzender Verdienst der REICHBEWEGUNG, daß die ganz harten Rechten Szenen, die Rechts-Autonomen, von einer aktionistischen Vorgehensweise Abstand genommen und sich größtenteils aufgelöst haben, da sich viele ihrer Mitglieder den FREIEN-REICHS-STREITKRÄFTEN angeschlossen haben.

All diejenigen Freunde und Anhänger der REICHBEWEGUNG, mit denen wir in den letzten Jahren noch nicht in persönlichen Kontakt getreten sind, sollen uns bitte nicht böse sein, denn mehr als gut 150 Kulturkampfgruppen sind unter den gegenwärtigen Bedingungen für uns zur Zeit organisatorisch nicht zu bewältigen. Bedenkt, daß neue persönliche Kontaktaufnahmen für uns immer mit großem Zeit- und Geld-Aufwand und vielen Risiken verbunden sind. Manchmal hat sich auch herausgestellt, daß sich Spitzel bei uns einzuschleichen versucht haben. Und für so manche der uns wohlgesonnen Kameraden, die aufgrund ihres auffälligen patriotischen Wirkens eh schon von den Geheimdiensten und System-Schergen überwacht werden, betrachten wir es auch in deren eigenen Interesse als besser und sicherer, wenn sie einfach selbständig vor Ort im Sinne unserer Bewegung aktiv werden.

Die geplante Neujahrsschrift unseres Chyren wird dieses Jahr nicht erscheinen, denn er hat umdisponiert. Er hat bei seinen Recherchen zur europäischen Geschichte neue große Entdeckungen gemacht und wird dazu in ca. einer Woche den ersten Teil seiner Forschungen herausbringen, die von ähnlicher Bedeutung sind wie seine Forschungsarbeit zur europäischen Vorgeschichte. Was Ihr nächste Woche zu lesen bekommen werdet, wird die Welt verändern wie keine andere Schrift der gesamten Geschichtsschreibung! Ihr dürft gespannt sein!

www.kulturkampf2.info






2. Januar 2018      Artikel verlinken

V.A.S. zur Rettung des Abendlandes Nr. 77 – Teil 2, 2.1.2018 NEUE GEMEINSCHAFT VON PHILOSOPHEN

Informationen zur Astrologie- und Prophetie-Forschung

Zur Astrologie ist ganz allgemein anzumerken, daß diese neben der Ontologie die älteste Wissenschaft der Menschheitsgeschichte ist und ursprünglich von unseren nordisch-arischen Vorfahren stammt – die Externsteine in Westfalen waren über zig Jahrtausende das allerheiligste Zentrum der nordischen Astrologie in Europa!

Um das Wesen der Astrologie begreifen zu können, gilt es Folgendes zu verstehen: Wenn der Mensch in den nächtlichen Sternenhimmel schaut, blickt er nicht nach außen, sondern in sein innerstes Selbst! Diese Erkenntnis ist eines der größten Geheimnisse unseres göttlichen Kosmos’, das es zu erkennen gilt, um nordische Geistigkeit und somit auch die Astrologie zu verstehen! Die Astrologie ist Kernbestandteil der nordischen Kulturweltanschauung! Sie ist die Wissenschaft, die wie keine andere deutlich macht, daß sämtliche Ereignisse, Vorgänge und Entwicklungen im Weltenkosmos miteinander in einem direkten, unmittelbaren spirituellen Verbund und Entwicklungszusammenhang zu sehen sind – die Astrologie hilft uns, den Sinn des Lebens zu erkennen!

Verinnerlicht Euch, mit Eurer ganzen Vorstellungskraft: So wie oben, so auch unten! Jeder einzelne Mensch steht über verschiedenste elektromagnetische Felder mit dem gesamten Sternenkosmos unmittelbar in direkter Verbindung – der Kosmos funktioniert nach einem inversen Prinzip, welches sein Innerstes nach außen stülpt! Auch die Ontologische Achse (das universelle dreieinige Weltenseelenprinzip) und die Germanische Heilkunde sind so zu verstehen, hier spiegeln sich die neun seelisch-geistigen Dimensionen auf den drei grobstofflichen Ebenen des materiellen Bereichs wider. Das heißt: Die materielle Welt ist nur das Spiegelbild der seelisch-geistigen Welt!

CENTURIE III/94

„Fünfhundert Jahre wird man von demjenigen,
der eine Zierde seiner Zeit war, nicht gerade viel halten.
Doch dann wird durch einen Coup große Klarheit herrschen,
was die aus diesem Jahrhundert sehr zufrieden macht.“

In CENTURIE III/94 schreibt NOSTRADAMUS, daß die Bedeutung seiner Weissagungen lange Zeit verkannt werden wird. Im Brief an „seinen Sohn“ schreibt er, daß er seine Prophezeiungen absichtlich ein wenig dunkel gehalten hat und daß sich aufgrund des langen Zeitraumes für den sie geschrieben sind, der ein oder andere sich davon abwenden wird, sie jedoch zur „Vollmondzeit“ eingesehen werden. Damit meint er die Zeit, in der der Islam seine größte Ausdehnung hat – seht nur die gegenwärtige Schwemme von muslimischen Migranten. In III/94 teilt er uns mit, daß seine Prophezeiungen, erst ca. fünfhundert Jahre nachdem er sie geschrieben hat, entschlüsselt und („durch einen Coup“) entsprechende Anerkennung finden werden, was zum Verständnis der Zusammenhänge und zu großer Klarheit führen wird. Das sind also schon zwei zeitliche Anhaltspunkte, woraus sich schlußfolgern läßt, daß genau unsere heutige Zeit gemeint ist!

In der Abfolge der verschlüsselten Botschaften in seinen Centurien liefert uns Nostradamus die nächsten zeitlichen Anhaltspunkte mit den in V.A.S. Nr. 77 interpretierten CENTURIEN IX/83, X/67 und X/74. Der „Coup“, den er meint und vorausgesehen hat, wird nach unserer Einschätzung höchstwahrscheinlich der zeitliche und inhaltliche Volltreffer seiner Weissagungen sein, mit denen er (in den zuvor genannten Centurien) die dramatischen Ereignisse um den 20. Mai 2018 voraussagt und damit die Menschen davor warnt.

Es ist unschwer vorauszusehen, daß bei der Bewahrheitung dieser Prophezeiungen das großartige prophetische Lebenswerk des Michel de Nostradamus und damit auch die Astrologie als Wissenschaft weltweit Anerkennung finden wird, was dann auch den Bewußtseinswandel zum ganzheitlich-spirituellen nordischen Denken und Wahrnehmen – zum NEUEN DENKEN – fördern wird. Die Menschen werden dann gewarnt sein und auch seinen anderen Prophezeiungen Bedeutung schenken, mit denen er in weiteren Centurien die großen Naturkatastrophen, gesellschaftlichen Umwälzungen, Kriege und Bürgerkriege beschreibt – siehe dazu Eine tiefergehende Auseinandersetzung mit den CENTURIEN des Michel de Nostradamus läßt uns bevorstehende Entwicklungen voraussehen.

Für unsere Vorfahren war Astrologie- und Prophetie-Forschung größte Selbstverständlichkeit!

www.kulturkampf2.info


Kommentar Albert-Schweitzer-Kreis:

So viele logisch zu interpretierende zeitliche Hinweise auf das Datum 20. Mai 2018 – das ist ja schon irgendwie unheimlich, aber auch ein echter Prüfstein für die Prophetie- und Astrologie-Forschung! Das sollte uns allen zu denken geben und wir sollten diese Sache nicht einfach leichtfertig abtun!

Bezeichnend ist ja auch, daß die Juden schon immer auf die aus dem nordischen Raum stammenden Sternendeuter geschimpft haben (siehe z.B. Altes Testament) – und sie tun es heute immer noch, ebenso wie die paulinistischen Prediger! Dies tun sie, um die Menschen in der Ohnmacht gefangen zu halten, damit sie nicht tiefer über die göttliche Ordnung des Kosmos’ nachdenken und nicht zum Kosmischen Selbst finden, das als innerstes spirituelles Dasein der Allvater in jedem Menschen selber ist!

Bemerkenswert ist auch, daß die Astrologie in den letzten Jahrzehnten besonders im deutschen Kulturraum eine Renaissance erlebt und das Interesse daran von Jahr zu Jahr immer größer wird. Es scheint so, daß die Deutschen instinktiv zu der für sie arttypischen Kulturweltanschauung zurückfinden!





Neujahr 2018      Artikel verlinken

Neujahrskonzert 2018
der REICHSBEWEGUNG


IM KULTURKAMPF


Unser diesjähriges Neujahrskonzert
widmen wir
all den tapferen Soldaten, die im Kampf für Deutschland
ihr Leben eingesetzt haben
und
allen Kameraden der
FREIEN-REICHS-STREITKRÄFTE,
die entschlossen und bereit sind, mit ebensolchem Mut,
ihr Leben für die
Rettung unseres deutschen Volkes
zu geben!

***

zum Anhören der einzelnen Musikstücke die Bilder der Reihe nach anklicken

Lore, Lore Erika Lili Marleen

Flieger, grüß' mir die Sonne
Hans Albers
Flieger, grüß' mir die Sonne
EXTRABREIT
Hohe Tannen
Stimmen der Berge
Zu Mantua in Banden
– Andreas Hofer Lied


Stolz weht die Flagge Schwarz–Weiß–Rot Bomben auf *** Es zittern die morschen Knochen

100 Mann und 1 Befehl Es ist an der Zeit



Es spielt die Reichs-Musik-Kapelle.
Sucht Euch die Musikstücke nach Eurer Wahl aus:

Die Wacht am Rhein Prinz Eugen, der edle Ritter Preußens Gloria Fredericus Rex
Wohlauf, Kameraden aufs Pferd Lützows wilde verwegene Jagd Heil Dir im Siegerkranz Argonnerwald
Badenweiler Wenn alle untreu werden Rot scheint die Sonne Deutschlandlied


In herzlicher Verbundenheit
mit der russischen Volksbefreiungsbewegung unter Führung
des großartigen russischen Präsidenten Wladimir Putin
wirken und stehen wir für
ein immerwährendes Friedensbündnis mit unserem
russischen Brudervolk!



[Anklicken]

Die Neue Gemeinschaft von Philosophen und der Albert-Schweitzer-Kreis wünschen
allen Kameraden und Sympathisanten der REICHSBEWEGUNG
Heil und Segen im neuen Jahr!





31. Dezember 2017      Artikel verlinken

Mitteilung an die Kameraden
und Freunde der REICHSBEWEGUNG

Liebe Kameraden und Freunde der REICHSBEWEGUNG!

Die Rauhnächte sind bisher ganz anders verlaufen, als wir es ursprünglich geplant hatten. Der Chyren und ich waren einige Tage zu zwei wichtigen Treffen mit einigen Leitern von Kulturkampfgruppen und den höchsten Offizieren der FREIE-REICHS-STREITKRÄFTE – den treusten Kämpfern der REICHSBEWEGUNG – unterwegs und sind erst letzten Freitag in unser Winterquartier zurückgekehrt.

Was uns von diesen Kameraden über die gegenwärtig so unglaublich entsetzlichen Verhältnisse in unserem heutigen Deutschland berichtet wurde, speziell über das repressive Verhalten der Gutmenschen gegenüber ganz normalen Deutschen, die auch nur etwas patriotisch gesinnt sind, ist einfach nur unglaublich. Uns wurden viele Erlebnisse aus deutschen Kleinstädten erzählt, die deutlich machen, daß man heute selbst einfachste (nicht-systemkonforme) Wahrheiten nicht aussprechen darf, ohne Gefahr zu laufen, seinen Arbeitsplatz, bzw. als Unternehmer direkt seine gesamte Existenz zu verlieren.

Schon gar nicht wird toleriert, auch nur irgendetwas gegen die massenhafte Überflutung unseres Heimatlandes mit immer weiteren Millionen von Flüchtilanten und anderen art- und wesensfremden Migranten zu äußern. Wenn man z.B. auch nur gegenüber einem Syrer die Empfehlung auszusprechen wagt, daß er wieder in sein Heimatland zurückkehren sollte, da der Krieg doch nun vorbei ist – dann ist man dran, dann ist die eigene Existenz in großer Gefahr!

Ich will hier nicht über Details berichten, aber es zeigt sich immer deutlicher, daß das Verhalten der links-grün-liberalen Gutmenschen immer extremere und unverschämtere Ausmaße annimmt, daß freie Meinungsäußerung in der OMF-BRD selbst in einfachsten alltäglichen Angelegenheiten nicht mehr möglich ist. Es gibt immer mehr Verurteilungen wegen sogenannter „Volksverhetzung“ selbst aus völlig nichtigen Gründen. Die gutmenschliche Inquisition verlangt, daß der Volkstod der Deutschen ohne jegliches Murren einfach so hingenommen wird.

Jedem echten Patrioten sollte nun endlich klar sein, daß das westliche Wertesystem mit seiner Hyperdekadenz und seinen perversen Werten, ja, die gesamte jüdisch-westliche Gesellschaftsordnung, die das heuchlerischste und mörderischste Unterjochungs-System aller Zeiten ermöglicht hat, nun von der Bühne der Weltgeschichte hinweggefegt werden muß!

Jedenfalls darf ein halbherziger Rechts-Populismus, der größte Lügen nicht einmal ansatzweise zu benennen wagt, zudem die jüdischen Zwingherren in Schutz nimmt, gar hofiert und das System der Unterjochung (die sogenannte Demokratie, das Parteiensystem usw.) sogar noch verherrlicht, darf für echte Patrioten keine Alternative sein!

Alle Anwesenden stimmten darin überein, daß die Rechts-Populisten und auch die sogenannten „Konservativen“, alles nur halbwissende und feige Patriötchen, die größten Verhinderer der Befreiung aus der jüdischen Knechtschaft sind. Wenn wir auch nur „bürgerlich-konservativ“ oder „mündiger Bürger“ hören, wird uns übel! Denn „Bürger“ sind diejenigen, die für Schulden bürgen, die dem Volk von den JENEN hinterlistig aufgelastet wurden. „Bürger“ sind also in Abhängigkeit und Schuld stehende „glückliche Sklaven“, die sich „vorbildlich“ in der Tretmühle abstrampeln und ihre eigenen Ausbeuter und Schlachter auch noch verherrlichen – und der Deutsche Michel ist das peinliche Sinnbild für den vermeintlich mündigen Bürger. Im neuen DEUTSCHEN REICH wird es die Bezeichnung „Bürger“ jedenfalls nur noch für Idioten geben, über die man sich lustig machen kann. Für die echten freien und wirklich mündigen Menschen unseres Volkes werden wir andere Bezeichnungen finden müssen!

Wir besprachen in den letzten Tagen viele Details für die militärische Vorgehensweise ab TAG-X und ebenso über rechtliche Fragen im Sinne des Germanischen Rechts, das ab TAG-X endlich wieder gelten wird. Die Bestrafung und Enteignung von Volksverrätern, das Thema Amnestie (was nicht Sanktionsverzicht heißt) und viele andere Themen standen auf der Tagesordnung. Es wurde uns allen dabei aber auch klar, daß wir dringend Fachkundige in Fragen des Germanischen Rechts benötigen, um dieses bis zur REICHSVERSAMMLUNG Mai/Juni 2019 in eine zeitgemäße Form zu fassen, denn wir können nicht alles allein schaffen!

Ich kann Euch hier nur kurz berichten, weiteres wird der Chyren in seiner Neujahrsschrift 2018 thematisieren. Er hat gerade erst die Ruhe gefunden, um mit seiner Neujahrsschrift zu beginnen, es wird also noch einige Tage dauern, bis sie erscheinen wird – habt also bitte noch etwas Geduld! Er hat Euch aber die bedeutsamste Erkenntnis der bisherigen Rauhnächte in V.A.S. Nr.77 schon mal in Kürze zusammengeschrieben, sie ist ein Hammer, Ihr könnt sie Euch hier herunterladen:

In den letzten Monaten kamen wieder unzählige Anfragen von Patrioten bei uns rein, die sich der REICHSBEWEGUNG anschließen wollen, worunter sich allerdings auch viele Spitzel des OMF-BRD-Regimes und Agenten der jüdischen Geheimdienste befinden, mit denen wir schon große Probleme hatten. Deswegen müssen wir verschärfte Sicherheitsregeln einhalten und können uns auch nicht bei jedem von Euch melden, denn die organisatorischen Bedingungen unter denen wir arbeiten, sind alles andere als ideal und wir haben Berge von Arbeit zu bewältigen.

Werdet daher selber vor Ort aktiv und tut das für die REICHSBEWEGUNG, was in Euren Möglichkeiten steht! Setzt Euch mit dem kosmoterischen Grundlagenwissen tiefgehend auseinander und bemüht Euch, mit einigen Kameraden selbständig eine Kulturkampfgruppe zu gründen – so schwer ist das gar nicht! Wir werden schon bald zusammenfinden, denn es kommen jetzt andere Zeiten – sobald sich die Krise zuspitzt werden wir auf ganz andere Weise agieren!

Heil Euch, Kameraden
und einen guten Sprung ins neue Jahr!

Euer Michael
Chefsekretär des Chyren

***

Die Neue Gemeinschaft von Philosophen
und der
Albert-Schweitzer-Kreis
wüschen Euch einen guten Sprung ins neue Jahr
und
viel Freude beim Neujahrskonzert!






Weihnachten 2017      Artikel verlinken

Ein erhellender Artikel von reconquista.jetzt zum Weihnachtsfest:

Weihnachtsmann, Nikolaus und Christkind
Der vergessene Ursprung des Geschenkebringers

Anmerkung der Neuen Gemeinschaft von Philosophen:

Dies ist der beste Artikel zur Erklärung des wahren Ursprungs des Weihnachtsfestes, den wir jemals gefunden haben! Dadurch wird unter anderem deutlich, daß der Cocacola-Weihnachtsmann wesentlich mehr mit der ursprünglichen Idee Weihnachtsfestes zu tun hat, als all das scheinheilige Theater, das die paulinistischen Kirchen darum herumkonstruiert haben – und alles was sie sie bringen hat seinen Ursprung im nordisch-germanischen Heidentum, sie haben es nur für ihre Zwecke umfunktioniert. Ein Abo der Zeitschrift RECONQUISTA können wir all unseren Lesern nur wärmstens empfehlen – schaut Euch deren Netzseite mal an!

Abbildung von Odin auf Sleipnir aus der isländischen Eddahandschrift NKS 1867 4to von Ólafur Brynjúlfsson aus dem Jahre 1760

Morgen kommt der Weihnachtsmann,
Kommt mit seinen Gaben.
Trommel, Pfeife und Gewehr,
Fahn und Säbel und noch mehr,
Ja ein ganzes Kriegesheer,
Möcht’ ich gerne haben.

So dichtete 1835 reichlich „unweihnachtlich“ niemand anders als der Vater der deutschen Nationalhymne, Heinrich Hoffmann von Fallersleben. Wer aber ist eigentlich jener weißbärtige alte Mann, der jedes Jahr Geschenke verteilt? Nun, der Weihnachtsmann ist niemand anders als der Nikolaus, der allerdings schon am 6. Dezember erscheint, um der Überlieferung nach vor allem Kinder zu beschenken. Bis zur Reformation im 16. Jahrhundert blieb der 6. Dezember der Tag der Bescherung. Daß heute der Weihnachtsmann erst am 24. Geschenke bringt, hat einerseits mit Luthers Auflehnung gegen die Heiligenverehrung der katholischen Kirche, andererseits auch mit den USA und der dort geprägten Kommerzialisierung des Festes zu tun. Gläubige Haushalte, egal ob evangelisch oder katholisch, lassen daher am Weihnachtsabend lieber das „Christkind“ die Geschenke bringen, obgleich dieses vom Reformator Luther als Gegenspieler zum katholischen Nikolaus historisch etwas unscharf in die Schlacht um die Weihnachtssymbolik geschickt wurde. Denn das Christkind, also der neugeborene Jesus, ist ja eigentlich das Geburtstagskind, das die Geschenke verdient hätte anstatt sie anderen Kindern zu bringen.

Das jedenfalls ist die heutige Kirchenlehre, derzufolge Jesus am 25. Dezember des Jahres 0 geboren wurde. In den USA, die schon immer ein Händchen für kulturelle und religiöse Abweichungen und Sonderheiten hatten, bringt dagegen traditionell Santa Claus am Morgen des 25. Dezember Geschenke. Der amerikanische Santa Claus wiederum ist der amerikanisierte Sinterklaas, der durch niederländische Einwanderer nach Neu Amsterdam, dem heutigen New York, eingeführt worden war. Auch er beschenkte wie der Nikolaus am 6. Dezember die Kinder, bis er nach Amerika kam und dort sein Gewerbe auf den vorgeblichen Geburtstag Christi verlegte. Anders als Nikolaus, der den Knecht Ruprecht mit sich führt um unartige Kinder zu bestrafen, wird Sinterclaas vom Swarte Piet begleitet, wobei unklar ist, ob es sich dabei ursprünglich um einen Mohren handeln sollte, oder die dunkle Fabre von seiner Gewohnheit herrührt, durch die Kamine in die Häuser der zu Beschenkenden zu gelangen.

In der heutigen Zeit fast vollständig in Vergessenheit geraten ist indes, auf wen die Gestalt des heiligen Nikolaus tatsächlich zurückgeht. Sicherlich nicht auf den katholischen Bischof Nikolaus von Myra, dessen offizieller Gedenktag der 6. Dezember ist. Interessantwerweise ist über Nikolaus, den ebenso oft wie fälschlich als Held christlicher Überlieferung gepriesenen, so gut wie gar nichts sicher bekannt, nicht einmal sein Sterbedatum, das wohl auch nicht auf den 6. Dezember fiel. Nikolaus ist vielmehr eine klassische Notbesetzung wie man es aus zweitklassigen Theateraufführungen kennt, wenn der Hauptdarsteller kurzfristig ausfällt. Immerhin hat es der unscheinbare Heilige aus der heutigen Türkei damit zu einem der bekanntesten Männer der Weltgeschichte geschafft. Treffender allerdings wäre die Bezeichnung als größter Hochstapler – und das wider Willen, da er erst postmortem die Rolle übernahm. Denn der wahre Geschenkebringer, der anders als Nikolaus auch mit einem wirklichen Rauschebart aufwaten konnte, ist der alte germanische Gott Wotan/ Odin. Einer der vielen Beinamen des Göttervaters war "Nikarr", "Nikuddr", was mit "Flutgeist" im Sinne von Beherrscher der Stürme oder Winde übersetzt werden kann (Das althochdeutsche Wort "niccus" ist ein Wassergeist). Die alten Quellen zeichnen ihn mit langem Bart, wallendem Mangtel und spitzem breitkrempligen Hut. Als Bettler oder Einsiedler zieht er mit einem Stab oder Speer durch die Lande, oft auf seinem achtbeinigen weißen Ross Sleipnir und begleitet von zwei Wölfen; er beschenkt und wird beschenkt, sein weiterer Beiname Oski bedeutet entsprechend „Wunscherfüller“. Weit reicht die Tradition zurück, an seinem Festtag, dem 6. Dezember, mit Möhren, Brotstückchen oder Hafer gefüllte (Holz-) Schuhe vor die Haustüre zu stellen, die seinem Pferd als Futter dienen sollten. Für dieses Gaben zugunsten des Pferdes von Wotan erwarteten die Kinder eine Belohnung. In Thüringen kennt man noch den Kindervers:

„Wer kommt denn da geritten?
Herr Wude, Wude Nikolaus!
Laß mich nicht lange bitten
Und schüttle deinen Beutel aus.“

weiterlesen


Anklicken zum Vergrößern
Kommentar Albert-Schweitzer-Kreis:

In der isländischen Darstellung von Odin (= Allvater) bitte auch dessen Speer beachten, der das universelle dreieinige Weltenseelenprinzip (Weltensäule, Irminsul, Yggdrasil) symbolisiert. Dieser ähnelt sehr dem Speer Marduks, des höchsten Gottes Babyloniens, vom dem die große babylonische Seherin Sajaha sagte, das derjenige der neue Sargon werden wird, der den Speer Marduks (also des Allvaters) auffängt (also das Weistum um die Weltenseele wiederentdeckt) und daß der Dritte Sargon am Beginn des Wassermannzeitalters (= unsere heutige Zeit) im Land des Mitternachtsberges (also in Deutschland) das REICH wiedererrichten wird – siehe Das Buch der SAJAHA. Sowohl in der nordischen als auch in der sumerisch-babylonischen Kultur wird der Allvater immer mit Bart und Sonnensymbolen dargestellt.





Weihnachten 2017      Artikel verlinken

Allen Kameraden
der REICHSBEWEGUNG wünschen
wir ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest

Einige Gedanken zur Rückbesinnung
auf den Sinn und Ursprung des Weihnachtsfestes

Sich des Weihnachtsfestes zu besinnen, heißt auch nach seinen wahren Ursprung zu forschen. Wer dies wirklich tiefgründig und wahrheitsorientiert macht, wird einige Überraschungen erleben und kann durch die heutige Art und Weise, wie dieses Fest gefeiert ird, nur angewidert sein.

Heute wird das Weihnachtsfest vor allem vom amerikanischen Konsumismus beherrscht, was dadurch zum Ausdruck kommt, daß vor allem materielle Geschenke im Vordergrund stehen und in der gesamten verwestlichten christlichen Welt nahezu flächendeckend der rot-weiße Coca-Cola-Weihnachtsmann als hauptsächliche Identifikationsfigur des Weihnachtfestes übernommen wurde, welcher nichts anderes ist als eine Marketing-Idee der US-Firma Coca-Cola.

Doch auch die Sache mit der Geburt des Jesu-Kindeleins am „Heiligen Abend“ ist eine von der Kirche zusammengebastelte Geschichte, denn Jesus ist nach neusten Erkenntnissen der Jesus-Forschung mit größter Wahrscheinlichkeit an einem Septembertag geboren worden – und auch gewiß nicht von einer Jungfrau.

Wir Mitglieder des Albert-Schweizer-Kreises haben dieses Jahr trotz unseres höheren Alters noch so einiges an neuen Erkenntnissen lernen müssen. Dabei war es für uns ein ganz Dickes Ding, daß auch die Sache mit dem Weihnachtsfest unter einem ganz anderen Blickwinkel zu sehen ist, wie allgemein angenommen wird. Doch wir haben nun endgültig begriffen, daß der Ursprung des Weihnachtsfestes ohne jeden Zweifel im nordisch-heidnischen Brauchtum zu finden ist.

Welche Bedeutung das Weihnachtsfest im SONNENCHRISTENTUM besitzt und ebenso, wie Jesus damit in Verbindung zu bringen ist, das können Sie im unten verlinkten Artikel des Chef-Philosophen nachlesen.

Jedenfalls werden die Weihnachtsfeste im zukünftigen Europa ganz anders sein, viel wahrhaftiger und sehr viel durchgeistigter, herzlicher und gemeinschaftlicher und einfach sehr viel schöner. Wie der Chyren sagt, wird aber gerade die Tradition des festlich geschmückten Weihnachtsbaumes als Symbol beibehalten werden können, denn der Baum wurde doch im gesamten nordischen Kulturraum als Symbol des Weltenseelenprinzips verherrlicht – und dies soll doch gerade zu Weihnachten so bleiben! Und selbst all die herrlichen alten Weihnachtslieder von denen die meisten Melodien aus Deutschland stammen, können bewahrt werden, nur werden sie an entscheidenden Stellen umgetextet werden müssen, damit sie vom verdummenden paulinistischen Einfluß endlicht bereinigt werden können. Dafür bitten wir unsere Leserschaft um Mithilfe.

Im kommenden Jahr stehen für gesamt Europa unglaubliche gesellschaftliche Veränderungsprozesse bevor. Was die wahren Hintergründe des Weihnachtsfestes sind, lesen Sie im nachfolgenden Text:





22. Dezember 2017      Artikel verlinken

In den kommenden Tagen wollen wir uns in Ruhe und
Dankbarkeit besinnen und Kraft für das neue Jahr schöpfen:

Mit der Wintersonnenwende beginnt die Zeit
der heiligen Rauhnächte und somit das Weihnachtsfest

– geht in Euch, trefft Euch mit Gleichgesinnten und beratschlagt über das Kommende


Liebe Kameraden und Freunde der REICHSBEWEGUNG!

Nach einem für uns sehr kräftezehrenden Jahr mit einigen sehr heiklen Ereignissen und vielen Treffen sind wir froh und dankbar, dieses Jahr heil überstanden zu haben und die heiligen Rauhnächte in unserem neuen Winterquartier in Ruhe genießen zu können. Endlich können wir wieder etwas Kraft schöpfen und uns auch wieder mehr um unsere Netzseiten kümmern, für deren Pflege wir dieses Jahr kaum Zeit hatten.

Weil uns ständig wieder andere wichtige Dinge dazwischen kamen und die Kontaktpflege mit den Kulturkampfgruppen so viel Zeit und Aufwand erfordert hatte, mußten wir in den letzten Jahren die Fertigstellung und Veröffentlichung von über zwanzig halbfertigen Schriften immer wieder und wieder aufschieben.

Schon in den letzten Jahren stellte sich vor Weihnachten die Frage, ob es wohl das letzte Weihnachtsfest vor dem prophezeiten großen Katastrophen- und Wendejahr ist, oder dieses ursprünglich aus den nordisch-europäischen Hochkulturen stammende heilige Fest der geweihten Nächte noch länger von Paulinisten und jüdisch-westlichen Konzernen zur Irreführung und Geschäftemacherei mißbraucht werden wird. Ebenso sind wir auch dieses Jahr sehr gespannt, was sich vor allem in der ersten Jahreshälfte 2018 ereignen wird.

Die verschiedenen derzeitigen Entwicklungen beobachten wir jedenfalls sehr wachsam, aber Dank des Wissens um den Ablaufplan von prophezeiten Krisenereignissen (der sich aus der analytischen Auswertung der Prophezeiungen für unsere heutige Zeit ergibt), mit einer von Jahr zu Jahr wachsenden Gelassenheit, da wir durch unsere Prophetie-, Astrologie- und Zukunftsforschungen ein immer größeres Vertrauen in die Bestimmung des Lebens und somit in den KOSMISCHEN PLAN des Allvaters gewonnen haben.

weiterlesen

Ein frohes und besinnliches heidnisch-christlich-humanistisches Weihnachtsfest
wünschen Euch Eure

und Euer
Albert-Schweitzer-Kreis

www.kulturkampf2.info


* * *

Und hier noch ein Gruß zur Wintersonnenwende

von Kamerad Mike aus Santa Cruz
im fernen Kalifornien





21. Dezember 2017





21. Dezember 2017      Artikel verlinken

V.A.S. zur Rettung des Abendlandes Nr. 76, 20.12.2017 NEUE GEMEINSCHAFT VON PHILOSOPHEN

Anmerkungen zu 2017 und ein kleiner Ausblick:
Die westliche Kultur steht kurz vor ihrem Untergang
– wie es ausschaut, stehen 2018 gewaltige gesellschaftliche Veränderungen bevor

2017 war ein seltsam merkwürdiges Jahr. Die Lage in unserem deutschen Heimatland und die Gespaltenheit unseres Volkes ist bis in die Familien hinein so entsetzlich wie niemals zuvor! – worüber die Schönfärberei der Politiker-Attrappen kaum noch hinwegtäuschen kann.

Immer mehr Menschen spüren, daß die Entwicklung der heutigen (verwestlichten) Gesellschaft wie von Geisterhand in eine perverse Richtung gelenkt wird und irgendwie einfach alles falsch läuft – Beispiele dieses Jahres dafür sind die „Ehe für alle“, die Verlängerung der Erlaubnis zum Einsatz des extrem giftigen und umweltschädlichen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat für weitere fünf Jahre und vor allem der Einsatz sämtlicher System-Vasallen in Politik, Kirchen und Medien sowie von 99,9% aller Prominenten dafür, daß noch mehr Massen von Negern, Arabern und Muslimen nach Deutschland gelockt und hier alimentiert werden. Dies geschieht, während die Armut und Obdachlosigkeit von Deutschen ständig weiter zunimmt und immer mehr Deutsche im eigenen Land als Menschen dritter Klasse behandelt werden – unzähligen bedürftigen Deutschen wird gar nicht geholfen, während Migrantenfamilien Gelder erhalten, die von vielen deutschen Arbeiter-, Angestellten- und Kleinunternehmer-Familien kaum erarbeitet werden können!

Und wenn man dann noch diese raffinierte Merkel, diesen armseligen Schulz und all die anderen links-liberalen gutmenschlichen System-Vasallen in Politik, Kirchen und Medien reden hört, die in heuchlerischster Weise alles dafür tun, daß der Schuldkult in Deutschland und die Lügenmatrix aufrecht erhalten werden, deutsche Identität zerstört und die deutschen Sozialkassen noch weiter ausgeplündert werden, dann bekommt man nicht nur das große Kotzen, sondern begreift immer mehr, daß der Bürgerkrieg sehr bald bevorsteht und daran kein Weg mehr vorbeiführt. Auch daß die EU nun in 2018 vor ihrer Spaltung und dem endgültigen Zusammenbruch steht, dafür gibt es immer mehr Indizien – und ausgerechnet die Polen leiten diesen Prozeß ein!

Auch die Situation in den deutschen Patriotenkreisen ist nach wie vor entsetzlich. Besonders die Vertreter der NEUEN RECHTEN, diese sogenannten KONSERVATIVEN, können einen echten deutschen Patrioten an den Rand der Verzweiflung bringen. Denn in der gesamten Neuen Rechten ist ein nur an den oberflächlichen gesellschaftlichen Symptomen orientierter patriotischer Polit-Aktionismus zu beobachten – dort mangelt es in sämtlichen Gruppierungen an der notwendigen geistigen Gründlichkeit (Tiefgang!) und an Wahrheitsdrang!

Die heutigen Konservativen sind Patriötchen mit einer Konservendose um den Kopf (ganz gleich ob es sich dabei um Parteien- bzw. Paragraphen-Affen, Nationalisten, Monarchisten oder [Folklore-]Heiden handelt), die sich durch geistige Unbeweglichkeit und das (wenn auch meist unbewußtes) Festhalten an jüdisch-westlichen Werten auszeichnen, somit das Engagement der meisten patriotisch gesinnten Menschen in die völlig falsche Richtung lenken, diese weiter an das SYSTEM glauben und dadurch weiter in der Unterjochung und der Lügenmatrix gefangengehalten lassen. Diese Leute haben die Kernbestrebungen der sogenannten „Konservativen Revolution“ (1918-1932) nicht verstanden!

Denn diese heutigen Konservativen halten noch immer an den von Juden und Freimaurern kreierten fatalen Ideen von Demokratie und Nationalstaat fest (z.B. am völkerspaltenden weltanschaulich-politischen Pluralismus und dem Parteiensystem, am versklavenden Römischen Recht, am verdummenden Paulinismus usw.), verherrlichen diese sogar auch noch und sind somit als nützliche Idioten die Statthalter für das heuchlerische jüdisch-westliche Werte- und Unterjochungs-System! – ohne zu bemerken, welchen Intrigen sie dabei auf den Leim gehen.

weiterlesen

Jeder echte deutsche Patriot unterstützt mit allen Kräften die REICHSBEWEGUNG!

www.kulturkampf2.info


Kommentar Albert-Schweitzer-Kreis:

Ja, mit 2018 steht ein unglaublich spannendes Jahr bevor! Aber die meisten Menschen durchschauen nicht, was geschieht und was die einzelnen Ereignisse zu bedeuten haben, da sie aufgrund ihres beschränkten Weltbildes und ihrem Mangel an ganzheitlicher Spiritualität (also der Fähigkeit beide Gehirnhälften zu nutzen, um ganzheitlich reflektieren zu können) die großen Zusammenhänge nicht verstehen. Daher können sie auch nicht den sich längst vollziehenden Niedergang der westlichen Kultur wahrnehmen und sich nicht vorstellen, daß deren Untergang mit einem grandiosen Wiederaufstieg der abendländischen Kultur einhergeht, welcher mit der Wiederbegründung des REICHES (nordischen Geistes!) in das für das Wassermannzeitalter prophezeite GOLDENE ZEITALTER führt!

Aber das verstehen die halbherzigen Patriötchen der NEUEN RECHTEN noch immer nicht, da sie eine unsichtbare Konservendose um ihren Kopf haben, da sie sich gegenüber dringend NOT-wendigen Wahrheitserkenntnissen verschließen und kleingeistig an den versklavenden systemischen Grundlagen und Strukturen des jüdischen Unterjochungs-Systems festhalten.

Wichtig ist es erst einmal, die vielen kleinen Schritte dahin im Auge zu behalten und dabei immer mehr die Zusammenhänge zu verstehen! Aus politischer Sicht wird es in Deutschland schon ab Ende Januar sehr interessant werden, wenn klar wird, daß es nicht zu einer großen Koalition zwischen den Unionsparteien und der SPD kommen und dann klar werden wird, daß Deutschland zwar verwaltet, aber politisch im eigentlichen Sinne handlungsunfähig ist. Dies wird nun auch für die EU absehbar, wenn sich in Kürze deren Drohungen gegen Polen als völlig wirkungslos erweisen werden! Schon in wenigen Wochen wird von einer eventuellen Spaltung der EU die Rede sein und dann wird es mit deren Ende nicht mehr lange dauern.

Besonders interessant wird es werden, wenn die USA nun mit den geplanten Strafzöllen den Grundstein für den prophezeiten plötzlichen Wirtschaftszusammenbruch legen, wodurch sämtliche Staaten der sogenannten westlichen Welt ins Chaos verfallen werden! Womit im kommenden Jahr voraussichtlich zu rechnen ist und worauf wir uns alle einzustellen haben, darüber haben Euch unsere Volksphilosophen ja schon weitgehend informiert.

<<< ältere Artikel >>>             <<< neuere Artikel >>>