23. März 2018      Artikel verlinken

V.A.S. zur Rettung des Abendlandes Nr. 79, 22.3.2018 NEUE GEMEINSCHAFT VON PHILOSOPHEN

Neueste Erkenntnisse der Prophetie- und Zukunftsforschung:
Eindeutige astrologische Hinweise von Nostradamus
sprechen für weltverändernde Ereignisse ab 20. Mai 2018

– der prophezeiten „Sonnenfinsternis im Herbst“, die das Ende des Dritten Weltkriegs
markiert,  werden im Frühjahr  schwere Erdbeben  und ein  Börsencrash  vorausgehen!

In V.A.S. Nr. 77 haben wir erstmals darauf hingewiesen, daß Nostradamus mit seinen Centurien IX/83 und X/67 vor weltverändernden Krisenereignissen warnt, wozu er astrologisch verschlüsselt konkrete zeitliche Angaben liefert, die auf die Zeit ab dem 20. Mai 2018 hindeuten. Weitere zeitliche Anhaltspunkte zu den dramatischen Entwicklungen ab diesem Tag gibt er uns mit der Centurie X/74 sowie in den Briefen an „seinen Sohn“ (siehe V.A.S. Nr. 77, Teil 2) und an „Heinrich II“. Da viel auf dem Spiel steht, haben wir unsere Forschungen dazu weiter intensiviert.

In den letzten Jahren waren unsere Prophetie- und Zukunftsforschungen noch mit einigen Spekulation verbunden, doch durch solide astrologische Forschungen, die uns durch die segensreiche Unterstützung des Astrologie-Experten Gottfried von Atlantis möglich wurden, und durch zwei neue Entdeckungen unseres Chyren in der Nostradamus-Forschung erhalten wir zunehmend Gewißheit. Die Astrologie ist dabei der geheimnisvolle Schlüssel – sie ist unsere Geheimwaffe! (zur Bedeutung der Prophetie- und Astrologie-Forschung siehe auch V.A.S. Nr. 75 und V.A.S. Nr. 77, Teil 2).

Um sicher gehen zu können, welches Jahr nun tatsächlich das von vielen großen europäischen Sehern prophezeite allergewaltigste Krisen- und Katastrophen ist, galt es erst einmal ausfindig zu machen, für welches Jahr die Centurien X/67 und IX/83 tatsächlich zutreffend sind! Denn Nostradamus gibt in seinem Brief an Heinrich II. eindeutige Hinweise darauf, daß der großen Sonnenfinsternis im Oktober (nach heutigem Kalender Anfang November), die das Ende des Dritten Weltkriegs markieren soll, im Frühjahr zuvor genau die in X/67 und IX/83 beschriebenen Ereignisse vorausgehen sollen! Nachfolgend diese beiden Centurien noch einmal in einer überarbeiteten Form:

CENTURIE IX/83

„Wenn die Sonne am 20. Grad im Zeichen Stier steht, wird die Erde mächtig beben. (Erdbeben um den 11. Mai)
Das große, überfüllte Theater wird einstürzen. (das aufgeblasene jüdische Börsen- und Finanzsystem)
Die Luft, Himmel und Erde werden sich verdunkeln und eintrüben. (durch Vulkanausbrüche ?)
Selbst die Ungläubigen werden dann Gott und die Heiligen anrufen.“ (Not u. Verzweiflung werden gewaltig sein)

(Anmerkung: Mit der CENTURIE IX/83 warnt Nostradamus eindeutig vor einem mächtigen Erdbeben, wahrscheinlich sogar einer Erdbebenserie mit gleichzeitigen Vulkanausbrüchen in der Zeit um den 11. Mai. Mit dem großen, überfüllten Theater wird Nostradamus wohl kein Gebäude, sondern das mit Unmengen von Geld aufgeblasene Börsen-Theater, also das Platzen der gewaltigen Blasen von Finanzprodukten [Derivaten, ETFs, Aktien, Staatsanleihen usw.] gemeint haben. Mit der CENTURIE X/67 hat Nostradamus eine Ergänzung zu IX/83 gebracht, mit der er vor allem das Datum noch weiter konkretisiert hat. Dies zeigt, wie bedeutsam ihm dieses Datum und die Ereignisse um diesen Tag erscheinen!

Mit der Hilfe von Gottfried war es uns möglich, die Interpretation der Centurie X/67 noch weiter zu präzisieren.

CENTURIE X/67

„Das heftige Erdbeben im Monat Mai wird sich dann einstellen,
wenn Saturn im Zeichen Steinbock, Jupiter
(rückläufig im Skorpion!), Merkur im Stier steht.
Auch Venus ist im Krebs, Mars im Neunten Haus
(und im Zeichen Wassermann!).
Es fällt Hagel, größer als Hühnereier.“

Des weiteren wurden wir von unserem Astrologie-Experten darauf aufmerksam gemacht, daß der Uranus (plötzliche Katastrophen und Brüche) ab dem 15. Mai 2018 in das Zeichen Stier (Sicherheiten, Geld, und Währungen) eintritt – er schreibt: „Uranus wirkt wie ein Brandbeschleuniger auf einen Haufen Papier, der ohnedies eh schon brennt, sobald er im Stier angelangt ist… Uranus kann man nicht berechnen, noch kontrollieren“. Sehr wahrscheinlich wollte Nostradamus mit Jupiter in zwei Kommas gefaßt, ohne näher darauf einzugehen, bewirken, daß wir diesem Planeten besondere Beachtung schenken sollen – ein Thema bei Rückläufigkeit Jupiters im Skorpion sind jedenfalls auch Geldprobleme. Auch die Centurie X/74 gibt uns einen wichtigen Hinweis dazu, daß 2018 das prophezeite große Krisen- und Katastrophenjahr ist! – mit der Hilfe von Gottfried konnten wir die Interpretation dieser wichtigen Centurie noch weiter verfeinern. Dazu hier unser neuer Erkenntnisstand:

weiterlesen

Patrioten, lagert jetzt mit aller Entschlossenheit ausreichend Krisenvorräte ein! Denn, wenn
unsere zeitliche Analyse richtig ist, wird vieles schon sehr bald unbezahlbar sein!

www.kulturkampf2.info


Anmerkung der Neuen Gemeinschaft von Philosophen:

Deutsche Patrioten, wie Ihr seht, ist die Zukunfts- und Prophetieforschung momentan so spannend wie nie zuvor! – sie ist aber auch eine Arbeit, für die es einer sehr sensiblen Beobachtungsgabe bedarf und die größte Aufmerksamkeit verlangt!

Vor wenigen Wochen hatten wir uns schon fast damit abgefunden, daß die große Krise erst 2019 beginnen wird, aber schon vor zwölf Jahren sagte uns der Chyren, daß sehr wahrscheinlich selbst für uns die Erkenntnis, wann es genau losgehen wird, sehr überraschend kommen wird.

Vielleicht wird es ja auch so kommen, daß wir mit unserer hier dargelegten zeitlichen Analyse mal wieder falschliegen und sich wieder so einige Patrioten über uns derbe lustig machen werden. Aber dieses Risiko müssen wir eingehen, denn es steht der Fortbestand der weißen europäischen Völker auf dem Spiel! – es darf dabei nicht um Rechthaberei gehen, zu spät gewarnt würde quasi das AUS fürs Abendland bedeuten!

Ausdrücklich möchten wir noch einmal darauf aufmerksam machen, daß wir unsere Zukunfts- und Prophetie-Forschungen sehr gewissenhaft betreiben und uns darum bemühen, die wertvollen Hinweise, die uns Nostradamus und andere große Seher für unsere Zeit gegeben haben, in einen logischen Zusammenhang zu stellen.

Wir sind selber absolut gespannt, ob wir mit dieser neuen Analyse zur Prophetie- und Zukunftsforschung richtig liegen!