15. August 2017      Artikel verlinken

Es wird nicht mehr lange dauern:
Weiteres zum Niedergang der USA

Ergänzend zum Thema unseres Artikels über die PENTAGON-Studie vom 4.8.2017 verlinken wir nachfolgend noch zwei weitere Artikel, durch die deutlich wird, daß sich die USA längst im Niedergang befinden:

Ja, das Ende der USA und des gesamten westlichen Imperiums steht sehr bald bevor wir denken, daß dies nun im nächsten Jahr der Fall sein wird. Doch vor den leichtfertigen Schlußfolgerungen am Ende des Vineyardsaker-Artikels, der gewiß einige interessante Informationen und erhellende Gedanken enthält, müssen wir ganz entschieden warnen.

Denn auch wenn sich die USA und mit ihr das gesamte westliche Wertesystem schon längst im Niedergang befinden, darf dies nicht einfach nur mit Genugtuung gesehen und so getan werden, als hätten die USA schon verloren. Die Denkweise des Verfassers dieses Artikels betrachten wir als irreführend und auch verantwortungslos, weil er damit verschiedene wichtige Gesichtspunkte nicht berücksichtigt bzw. ausblendet, die es im Zusammenhang mit dem Ende der USA doch vorrangig zu bedenken und zu vermitteln gilt nämlich:

  • daß der Niedergang der USA von den finanzmächtigen JENEN (jüdisch-freimaurerisches EINE-WELT-Establishment) ganz gezielt gewollt ist und inszeniert wird und daß diese als Drahtzieher aus dem Hintergrund Donald Trump doch nur als Marionette und die USA schon seit langer Zeit als Instrument der Unterdrückung der Völker der Erde benutzen, womit sie das große Weltenchaos herbeizuführen beabsichtigen, daß sie zur Errichtung ihrer von langer Hand geplanten EINE-WELT-Regierung dringend benötigen;
  • daß der Zusammenbruch der USA und damit ihr Abtritt von der Weltenbühne zwangsläufig und unausweichlich mit der größten militärischen Auseinandersetzung aller Zeiten (= heiße Phase des Dritten Weltkriegs) sowie dem Kollaps des globalen Finanzsystems und der Weltwirtschaft verbunden sein wird, was weltweit zu größtem Elend führen und innerhalb eines Jahres mehreren Milliarden Menschen das Leben kosten wird;
  • und daß das Ende der USA und des westlichen Wertesystems einen ganz entscheidenden geistig-kulturellen und gesamtgesellschaftlichen Wendepunkt in der Menschheitsgeschichte markiert (Paradigmenwechsel), damit aber auch den Beginn des Neuen Zeitalters und den Aufstieg des REICHES möglich werden läßt (siehe REICHSIDEE).

Das Wissen um diese Punkte sollte doch schon längst für alle aufgewachten Patrioten zur Allgemeinbildung gehören. Doch leider gibt es noch immer nur sehr wenige Autoren, welche die Gesamtzusammenhänge und die wahren Hintergründe des Weltgeschehens erkennen und somit auch das finanzmächtige Judentum als maßgebliche Drahtzieher all der großen Lügen, Fehlentwicklungen und der unglaublichen Perversitäten in der Welt mutig beim Namen nennen.

Heute (2017!) ist es als ein Akt sträflicher Realitätsverweigerung und Feigheit zu betrachten, wenn patriotische Autoren und sonstige tonangebende Patrioten noch immer die USA als den Hauptfeind darzustellen versuchen und dabei die unglaubliche Macht und das finstere Wirken der Juden (JENEN) vor der Öffentlichkeit verheimlichen.

www.kulturkampf2.info


Kommentar Albert-Schweitzer-Kreis:

Unsere Philosophen haben schon des öfteren darauf hingewiesen, daß auch das Palaver der letzten Jahre vom wirtschaftlichen Aufschwung in den USA eine Lüge ist. Daß dies tatsächlich so ist, belegen die neusten Aussagen von Alan Greenspan, dem ehemaligen Chef der US-Notenbank, der sich kürzlich in aller Deutlichkeit darüber geäußert hat, daß sich die US-Wirtschaft seit 2008 in einer Phase der Stagnation befindet und nun sogar die Stagflation droht siehe hierzu Greenspan warnt vor Stagflation wie letztmals in den 1970er Jahren.

Auch der seit November letzten Jahres so viel beschworene Trump-Effekt an den Börsen ist gewiß kein Zeichen eines wirtschaftlichen Aufschwungs, sondern eines induzierten Spekulationswahns, der durch die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten nur noch weiter aufrechterhalten und sogar noch gesteigert werden konnte. Dieser basiert aber vor allem auf den von den Zentralbanken produzierten gewaltigen Geldmengen, durch welche sämtliche Finanzwerte an den Börsen nur noch weiter künstlich aufgebläht wurden und werden, bis es dann zwangsläufig zum großen Knall kommen wird. Dieser Effekt, der den unwissenden Massen von Schlafschafen als wirtschaftlicher Aufschwung suggeriert wird, hat zu einer gewaltigen Blasenbildung geführt, die den Kollaps des globalen Wirtschafts- und Finanzsystems nur noch etwas hinauszögert, diesen aber in seinen Auswirkungen um so fürchterlicher werden läßt.