05. Mai 2017      Artikel verlinken

Ein Artikel, den wir von NEW.EURO-MED.DK übernommen haben:
Die Illuminaten wollen uns alle tot sehen:
Bekenntnis eines abtrünnigen Illuminaten

Zero Hedge 24 April 2017: Die Zahl der Menschheit stellt für die Elite ein Problem dar, denn sie kann ohne eine groß angelegte Pest oder einen Krieg nicht alle Notwendigen auszurotten, und nach einem solchen Ereignis könnte der Planet selbst nicht mehr nachhaltig sein.

Die Schlüsselfrage für die Elite: Wie kann man etwa 6 bis 6 ½ Milliarden Menschen töten, ohne die Welt zu zerstören?

Die effizienteste Methode wäre ein begrenzter Atomkrieg, der genügend wichtige Ziele zerstörte, um die Nachkriegs-Wirksamkeit der Großmächte zu minimieren, und zwar in einer Weise, die die meisten Kriegsnationen nicht bestrahlt. Der Schlüssel zur ganzen Gleichung ist, die Vereinigten Staaten auszulöschen.


Georgia Guidestones
Der EMP (Electromagnetic Pulse – HAARP) ist die Waffe der Wahl. Dies würde die gesamte Infrastruktur lahmlegen, wie es in dem Buch “Ein zweites Mal” umrissen wurde mit Reduktion der Bevölkerungen in vorindustriellen Gesellschaften zur Folge.

Die abgeschirmten Gemeinden der Elite könnten sich einfach zurücklehnen und den Bevölkerungen erlauben, sich selbst zu zerstören und ihre Anzahlen zu reduzieren. Nach einer Zeit (höchstwahrscheinlich schon geschätzt und vorbestimmt) könnten Söldnerkräfte der Elitisten entstehen, um die Überreste aufzukehren, sie zu versklaven und zu unterwerfen.

Die Frage ist nicht, ob dies im Gange ist: denn das ist es. Die Elite verfolgt solche Pläne, wie sie im Iron Mountain Report * offenbart wurden, und die Geld-Interessen haben ihre Pläne schon lange fertiggestellt, bevor (Rothschild Agent) Edward Mandel House den “Philip Dru, Administrator” schrieb.
Sie haben noch nicht ihre Ära eingeleitet; Sie werden es nicht tun, bis sie sicher sind, dass sie es mit Erfolg tun können können, aber sie werden es schließlich versuchen.
* Krieg war ein Teil der Wirtschaft. Daher war es notwendig, einen Kriegszustand für eine stabile Wirtschaft zu konzipieren. Die Regierung, die Gruppe theoretisiert, würde ohne Krieg nicht existieren, und Nationalstaaten existierten, um Krieg zu führen. Jedoch Substitute für Krieg, um Krisenstimmung zu machen, seien Fiktionen wie Aliens und “Klima-Wandel”.

Henry Makow 25 April 2017: Der niederländische Finanzmann Ronald Bernard bestätigt, die Illuminaten seien “eine vernichtende Kraft, die unsere Eingeweide hassen, sie hassen die Schöpfung, sie hassen das Leben. Und sie wollen alles tun, um uns völlig zu vernichten. “

Er bestätigt auch, dass alle Geheimdienste diesen Satanisten dienen, die Kinderopfer benutzen, um ihre Mitglieder zu erpressen.

Irma Schiffers im Gespräch mit Ronald Bernard
Hier ist die Abschrift der englischen Untertitel des obigen Videos.

Bernard: … Eines der Dinge, die ich herausgefunden habe … geht um Geheimdienste; Sie denken, dass sie da seien, um ein Volk, ein Land usw. zu dienen und zu schützen, aber sie sind tatsächlich kriminelle Organisationen. Wir reden über die Finanzierung von Kriegen, die Schaffung von Kriegen, so dass sie im Grunde viel Elend in dieser Welt schaffen. Geheimdienste werden vor nichts zurückweichen. Nichts. Aber sie haben auch ihre Geldströme, weil sie mit Drogen oder Waffen handeln oder sogar Menschen. All das Geld muss irgendwo hingehen. Alles muss finanziert werden

weiterlesen


Quelle: http://new.euro-med.dk/20170427-die-illuminaten-wollen-uns-alle-tot-sehen-bekenntnis-eines-abtrunnigen-illuminaten.php

Kommentar Albert-Schweitzer-Kreis:

Patrioten, mit diesem Artikel wird ein weiterer Beleg dafür geliefert, welch widerliche Machenschaften den jüdisch-freimaurerischen „Illuminati“ zu eigen sind und welch höchst niederträchtige Vorhaben sie nun möglichst bald durchzuziehen beabsichtigen.

Zudem wird dadurch auch deutlich, daß sich immer mehr in deren dreckige Vorhaben Eingeweihte aus diesem finanzmächtigen Kreis der größten Schweine der Menschheitsgeschichte absetzen und der Öffentlichkeit mitteilen, was im Hintergrund der Weltpolitik tatsächlich an ungeheuerlichen Vorgängen abläuft.

Gott sei Dank, daß nun immer mehr nachdenkliche und gewissenhafte Menschen den Mut besitzen, die Machenschaften und Vorhaben des Judentums aufzudecken und die Juden beim Namen zu nennen. In Patriotenkreisen tun dies nur die heuchlerischen pseudo-patriotischen Vertreter der Neuen Rechten noch immer nicht – entweder weil sie sich mit viel Geld haben kaufen und zu der Illusion haben hinreißen lassen, daß sie mit ihrer halbherzigen patriotischen Engagement, also ihrer Anbiederung an die finanzmächtigen jüdischen Machthaber Politik machen zu können. Doch diese Irreführer und charakterlosen Feiglinge werden schon in einigen Wochen das geistige Schwert des Abendlandes zu spüren bekommen!

PS: Wie uns gerade mitgeteilt wurde, beabsichtigen die Kameraden von der Neuen Gemeinschaft von Philosophen, morgen eine hammermäßige Ergänzungs-Schrift zu V.A.S. Nr. 55 zu veröffentlichen – es wird wohl wieder höchst interessant und spannend werden!