2. Januar 2015      Artikel verlinken

Vom Geist
des Wassermannzeitalters
und den großen Veränderungen,
die den Paradigmenwechsel ausmachen

„… Der ,Wassermann‘, der Herr des neuen Zeitalters, bringt durchgeistigte Klarheit ins Leben und räumt mit überholten Glaubensvorstellungen auf, er fordert vom Menschen das Bekenntnis zum Menschen, der die Erde mit den ihm geschenkten Urkräften zu einem wahren Paradies gestalten kann und soll. Während eine kurze Charakterisierung für das Fischezeitalter lautet: ,Ich glaube‘, so ist die Kurzformel für das Luftzeichen Wassermann: ,Ich weiß‘ (, Am Ende allen Glaubens steht das Wissen‘ – Goethe). Auch der aus der Aufklärung hervorgegangene weltliche Humanismus und der Sozialismus forderten im Vorfeld des Wassermannzeitalters das Bekenntnis zum Menschen. Diese weltanschaulich sehr materialistisch ausgerichteten Strömungen waren daher durchaus berechtigte und zeitgemäße Erscheinungen, jedoch waren sie noch sehr primitiv und spirituell unausgewogen, sodaß sie zwangsläufig in die Knechtschaft weltlicher Machthaber und schließlich zu Dekadenz (Multikultur – kultureller Werte- und Moralverfall; Mammonismus) und Gesinnungsdiktatur führen mußten. Jetzt am Anfang des Wassermann-Zeitalters beginnen sich die mystischen Hintergründe des Daseins auf breiter Front zu erhellen, es kommt zu enormen, bisher ungeahnten Erkenntniserweiterungen, welche nun den längst überfälligen Paradigmenwechsel im Bewußtsein der Menschen ermöglichen, was einen radikalen Wertewandel hin zu einer kosmobiologischen Ausrichtung bedeutet. In den kommenden Jahren direkt nach der Jahrtausendwende vollzieht sich auf unserem Planeten eine einzigartige, gewaltige Neuordnung der gesellschaftlichen Verhältnisse auf kosmisch fundierter Grundlage, welche die Wissenschaft und Kultur, die Politik und die Wirtschaft sowie auch die Philosophie und Religionen erfaßt und grundlegendste Veränderungen in allen Bereichen mit sich bringt. Wissenschaft und Spiritualität werden zu einer Einheit verschmelzen und alles gesellschaftliche Geschehen wird eine vollkommen neue Richtung erhalten!“

Chyren, Oktober 2000
(Auszug aus dem Flugblatt: Anmerkungen zur Jahrtausendwende)

Das Wassermannzeitalter
Der Wassermann, der Herr des neuen Zeitalters,
gießt das Wasser des Geistes über die Menschheit aus,
über die neue Menschheit einer neuen Erde,
sie befruchtend nach dem Untergang der alten.
Seine Spuren, die beiden gleichlaufenden gewundenen
Linien künden die neuen männlich-weiblichen
Ergänzungsordnungen, eine neue Welt erschaffend:
Eintracht, Friede und Ausgleich – sie künden den
neuen Menschen der Selbstverwirklichung, der sich
– Mann und Weib – über das Selbst schöpferisch nach
dem Bilde seines Gottes verwirklicht.

Franz Gräfe



Ja, mit dem Schritt ins Wassermannzeitalter tun sich die allermeisten Betreiber von Netzseiten in den Kreisen der deutschen Patrioten und Wahrheitskämpfer leider immer noch sehr schwer. Es ist unglaublich, wie viel fehlgeleitetes Engagement es hier heute immer noch gibt. Da werden mit größtem Eifer die verschiedensten Informationen verbreitet, doch fast überall mangelt es am notwendigen Tiefgang und kaum einer dieser so fürchterlich engagierter Informationsverbreiter ist sich der Bedeutung von WELTANSCHAUUNG bewußt. Man muß sich wirklich fragen, ob so manche dieser im Bereich der alternativen bzw. „unabhängigen Medien“ engagierten Macher überhaupt eine gefestigte, geschweige denn klar definierte Weltanschauung haben und ob sie sich der Verantwortung für ihr Tun tatsächlich bewußt sind.
weiterlesen PDF: 205 KB

Kommentar ASK: Um im patriotischen Befreiungskampf zu einer gemeinsamen Vorgehensweise gelangen zu können, ist es Voraussetzung, daß die Patrioten zumindest halbwegs darüber Bescheid wissen, welche übergeordneten geistig-weltanschaulichen Faktoren und kosmischen Bedingungen mit dem Schritt ins Wassermannzeitalter verbunden sind und was der damit verbundene Paradigmenwechsel in Wissenschaft, Philosophie und Religion für Europa und die Welt tatsächlich bedeutet. Erst wer den Wandel zum Neuen Denken (zu einem ganzheitlich-spirituellen Denken) des Wassermannzeitalters vollzogen hat, der wird auch verstehen, das es sich bei dem sich gegenwärtig vollziehenden Paradigmenwechsel um das größte kulturgeschichtliche Ereignis der Menschheitsgeschichte handelt!